#106

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 13:58
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich hörte seine Worte und wurde auch schon unter das Wasser getaucht, ehe ich etwas sagen konnte. Ich blieb einige Sekunden unter Wasser und packte dann seinen Fuß und zog ihn ebenfalls nach unten. Mit einem Lachen kam ich wieder hoch. "nein, aber irgendwie muss ich dich ja ins Wasser locken können.. Wenn es anders nicht zu schaffen ist, dann muss ich zu härteren Mitteln greifen"


nach oben springen

#107

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 14:20
von Jayden Black • 50 Beiträge

Sie war wirklich frech und das gefiel mir .. ehe ich mich versehen konnte tauchte auch in unter wasser, es war ja nicht so als hätte ich das nicht erwartet und von daher nahm ich schon vorher Luft.. "Hey süße wenn du so weitermachst wird das aber nichts mit einer Längeren Beziehung"! feixte ich als ich wieder mit dem Kopf über Wasser kam... sie hätte mich auch anders in Wasser bekommen können.. Ich strich mir mit einer Hand über das Gesicht und über meine Haare...


nach oben springen

#108

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 14:26
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich kam wieder hoch und hörte seine Worte. Ich fing an zu grinsen und stellte mich vor ihn. "ach, wirklich nicht?" fragte ich ihn. Konnte die Zeit nicht einfach stehen bleiben? Ich hatte das erste Mal hier in der Stadt richtig Spaß, ohne jemanden beinah umzubringen oder sonst etwas. "und nenn' mich nicht süße, ich bin nämlich nicht süß. Ich bin gefährlicher als du denkst, mein Lieber" sagte ich lachend.


nach oben springen

#109

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 14:42
von Jayden Black • 50 Beiträge

oh nein das würde ich nicht lassen jetzt wusste ich das sie es nicht mochte und so konnte ich sie Ärgern.. "ok ok Sweetheart ich nenn dich nicht mehr süße" ich unterdrückte mein lachen und sah sie an biss mir auf die Unterlippe.. Ja es wäre toll gewesen wenn man einfach die Zeit hätte anhalten können... Gefährlich klang gut aber ich war ja auch nicht so ein Lieber aber mir machte dies nichts aus.. Mein Gott was musste ich mich schon von Frauen benennen lassen das ging auf keine Kuhhaut.. da war dann Lieber noch sehr harmlos...Ich tauchte nochmal unter und zog sie mit runter hielt sie im Arm und sah sie an...


nach oben springen

#110

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 14:48
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich schmunzelte. Das würde er noch zurück bekommen. Mich ärgerte man nicht einfach so, ohne eine kleine Strafe...
ich bemerkte wie er untertauchte, ahnte jedoch nicht das er mich wieder runterziehen würde. Ich atemte genau in dem Moment ein, in dem ich unter Wasser landete und spuckte es wieder aus. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet, aber das würde noch Rache geben... Er hielt mich im Arm und sah mich an. Ich konnte nicht anders als zu lächeln. Warum!? Ich wusste es selber nicht..


nach oben springen

#111

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 15:00
von Jayden Black • 50 Beiträge

Es machte mir spaß sie einfach zu ärgern... Auch wenn ich eine kleine Rache bekam das machte mir nichts aus...ich mochte sie sie verstand auch spaß und das war sehr wichtig wenn sie wirklich eine Freundschaft mit mir wollte... " Hey Sweetheart du sollst das wasser nicht inhalieren "! meinte ich frech zu ihr ... Ich lies sie wieder los und schwamm richtung Strad ging aber nicht aus dem wasser..


nach oben springen

#112

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 15:04
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich hörte seine Worte und sah ihn grinsend an. "ach, meinst du so, wie du es mit dem Inhalt deiner Zigaretten machst?". Ich fing an zu lachen. Er ließ mich los und schwamm wieder in Richtung Strand. Ich sah ihm kurz nach, dann legte ich mich auf den Rücken und ließ mich ein wenig auf dem Wasser treiben. Der Mondschein ließ die Wasserperlen auf meiner Haut schimmern und ich schloss für kurze Zeit die Augen.


nach oben springen

#113

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 15:14
von Jayden Black • 50 Beiträge

ja so meinte ich das ! "Wasser sollte man eher trinken und nicht in den Lungen aufnehmen ! aber das muss ich dir ja nicht sagen hast ja eh mehr Lebenserfahrung!" ohja ich mochte es sie auf den Arm zu nehmen.. Ich sah zu ihr zurück und sah wie sie auf dem Wasser lag.. die Wasser perlen die man erkennen konnte waren fast schon nebensache denn da stach was anderes mehr hervor... Ich sah sie wieder an und biss mir auf die Unterlippe sie war verdammt Sexy...


nach oben springen

#114

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 15:22
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

"ja, die habe ich wirklich.. also sei nicht so frech, sonst landest du mit dem Kopf unter Wasser!" sagte ich lachend.
Ich wusste sofort, dass er mich beobachtete, ließ es mir aber nicht anmerken. Ich ließ mich einfach weiterhin auf dem Wasser treiben und sang leise vor mich hin. Es war wirklich entspannend, sich einfach mal auszuruhen und nichts zu tun...


nach oben springen

#115

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 15:41
von Jayden Black • 50 Beiträge

// kann jetzt immer ein bisschen dauern da ich in nem anderen Forum noch posten muss//

" uhhh jetzt bekomme ich aber Angst, im Gegensatz zu dir weis ich das ich kein Fisch bin und ich nicht unter wasser atmen kann" ohja man merkte es das ich sie gerne auf die Schippe nahm.. Ich hörte irgendwann das sie anfing zu singen... "warum hast du denn das nicht gleichgesagt Arielle, dann hätte ich dich doch nicht so lange über wasser gelassen!" ja mir schoss direkt das Bild einer Meerjungfrau in den Kopf die die Männer mit ihrem Gesang um den Verstand zu bringen versuchte doch da konnte sie sich bei mir die Zähne ausbeißen...


nach oben springen

#116

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 15:49
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

"warte ab, du schläfst nachts nicht mehr, aus angst vor meiner Rache!" Es machte ihm wohl wirklich Spaß, mich zu necken.
"Arielle?! Du meinst wohl, dass ich eine Sirene bin" sagte ich lachend. "Eine Sirene, die mit ihrem Gesang Schiffe anlockt, um die Seemänner zu töten". Ich hatte echt zu lange gelebt, ich könnte bestimmt locker Geschichtslehrerin werden.....
Ich lächelte. "willst du nicht zurück kommen? Oder hast du zu viel Angst, dass ich dich doch noch dran kriege?!"


nach oben springen

#117

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 16:15
von Jayden Black • 50 Beiträge

ich hörte ihr zu und grinste genau an das hatte ich gedacht... nein Angst vor ihr hatte ich nicht.. "Was willst du denn machen? willst du nachts zu mir in mein Schlafzimmer kommen? grr ich hab jetzt ja richtig Angst" rief ich ihr zu ... an was ich schon wieder dachte meine Güte ich erfüllte gerade mal wieder jegliches Klischee von einem Mann... Ich hörte ihre Worte und schwamm wieder zu ihr... "Ich Angst? nein nie im Leben " meinte ich als ich bei ihr angekommen war... mir war irgendwie gerade etwas Langweilig und somit schwamm ich noch ein wenig rum und tauchte hier und da wieder ab.. kam dann aber auch wieder hoch... "Hör mal wer ist denn jetzt faul? ich schwimme hier und du spielst Wasserleiche!"


nach oben springen

#118

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 16:20
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich hörte seine Worte und nickte. "vielleicht" rief ich ihm zu und fing an zu lachen. Obwohl wir uns erst ein paar Stunden kannten, hatten wir so viel Spaß, wie ich ihn schon lange nicht mehr gehabt hatte. Ich hatte einen wundervollen Tag erwischt.
Ich sah wie er wieder zu mir schwamm und lächelte ihn an. "Die kommt noch" antwortete ich.
Ich vernahm seine Worte und drehte mich zu ihm um. "Ich würde ja ein Wettschwimmen mit dir machen, aber wohin schwimmen wir?" sagte ich lachend. Grinsend kam ich auf ihn zu und sprang auf seinen Rücken. "Jetzt zeig mir mal, dass du nicht faul bist.. schwimmen kann jeder"


nach oben springen

#119

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 16:32
von Jayden Black • 50 Beiträge

was sollte das denn jetzt? war das etwa schon die Rache? hmm ok von mir aus dann hatte ich sie eben wie eine Klette auf meinem rücken... "Ok du hast recht schwimmen kann ja jeder! wenn es dir nichts ausmacht werde ich dies aber weiter machen ! achja ich bevorzuge Rückenschwimmen" meinte ich und drehte mich auf den Rücken und schwamm richtung ufer... nun das sie nun unter wasser war dafür konnte ich nichts sie hätte ja los lassen können... Am strand angekommen drehte ich mich zu ihr und grinste nur fies... "Du hast recht schwimmen kann jeder ich lass mich dann nun mal vom Mond bestrahlen... " ich grinste mir viel auf das ihre Haare mehr als zerzaust waren also strich ich ihr die Haare wieder aus dem Gesicht... "Was ist denn los mit dir nach dem Sex hattest du nicht einmal so zerzauste Haare! ist das schwimmen doch etwas wilder?" fragte ich frech und stiegt dann aus dem Wasser....


nach oben springen

#120

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 16:39
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich hörte seine Worte und wollte grade was sagen, da hing ich schon unter Wasser. Es störte mich nicht. Er würde schon noch merken, was er davon hatte.
Wir kamen am Strand an und sofort versuchte er weiterhin mich zu necken. Ich ließ mir die Haare aus dem Gesicht streichen und sah ihn grinsend an.. "weißt du,.. vielleicht ist das schwimmen wirklich wilder als der Sex.. Du solltest dir vielleicht Gedanken machen, meinst du nicht?" ich sah ihn schmunzelnd an. Wir gingen zusammen aus dem Wasser und ich legte mich in den Sand. Ich wusste, dass ich es noch bereuen würde, denn ich war vollkommen nass und der Sand würde förmlich an meiner Haut kleben, aber ich versuchte nicht daran zu denken und genoss den Mondschein.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: