#121

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 16:44
von Jayden Black • 50 Beiträge

Nein das lies er sich nicht sagen an seinem ego kratze keiner so wie sie.. "Kommt wohl daher das du dir keine Mühe gegeben hast!" meinte ich zu ihr und ging dann so wie Gott mich schuf aus dem Wasser.. ich nahm mir meine Klamotten im Vorbei gehen mit und hier und da waren auch ein Paar sachen von ihr dabei... Ich zog meine Boxershorts wieder an denn es gab nicht blöderes wir Sand in der Ritze zu haben.. nun setzte ich mich auch wieder hin und sah zu ihr rüber wie sie sich in den Sand legte.. ich schüttelte den Kopf und betrachtete dann den Mond.. doch wurde meine Blicke immer wieder von ihrem Körper angezogen.. sie war einfach zu hübsch um nicht dahin zu sehen...


nach oben springen

#122

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 16:52
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

"ich denke, dass ich mir, für dich, genug Mühe gegeben habe. Es musste doch gleichwertig sein" sagte ich zwinkernd. Nein, diese Runde würde an mich gehen, soviel stand fest..
Der Sand interessierte mich nun wirklich nicht mehr. Dann würde ich später duschen oder nochmal schwimmen gehen. Ich bemerkte seinen Blick und lachte. "Wie lange willst du mich eigentlich noch anstarren? " fragte ich ihn grinsend, während ich mir den Mond ansah. Er war schön, viel besser als so ein Sonnenuntergang...


nach oben springen

#123

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 17:17
von Jayden Black • 50 Beiträge

ich lies es nun so stehen war mir relativ egal ich hätte ihr ja noch was nachwerfen können doch ich gönnte ihr mal den Trumpf... Ich beobachtete den Mond und ja er war schöner als der sonnen Au/ untergang doch war da etwas neben mir was schöner war.. ich musste mich wirklich mal von ihrem Körper losreißen sonst würde es doch wieder so wie im Wald enden .. sie provuzierte es aber auch .. welcher Mann konnte einer solch nacken Schönheit keine Aufmerksamkeit widmen?.. "Nunja ich schaue ja nicht dich an ich schaue mir nur den Mond an der sich in den Wasserperlen auf die Spiegelt!" meinte ich gefuchst und lachte einmal.. ich nahm mir mein Shirth und zog es mir wieder über auch die Hose fand nun wieder zu meinen Beinen nur die Jacke die lies ich noch aus.. hätte ich dies nicht getan hätte ich mich wohl oder übel über sie geworfen und sie wieder verführt...


nach oben springen

#124

RE: Am Strand

in Strand 19.08.2012 17:29
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

"Ich hörte seine Worte und drehte mich zu ihm. Ja klar,das soll ich dir also glauben, ja?!" Ich grinste ihn an. Ja, ich provozierte gerne, aber er war ja selber schuld, denn es funktionierte immer wieder.
Er zog sich wieder an, was mich allerdings nicht so sehr erfreute. Ich verzog das Gesicht und drehte mich auf den Bauch.Er hatte sich also wirklich wieder angezogen.. Ich fragte mich, was er zu befürchten hatte... Es war so schön warm, dass ich mich garnicht anziehen wollte. Ich hätte nur angefangen zu schwitzen, oder sowas.
Er mich verführt?! Das wär wohl andersrum abgelaufen.. Er konnte mich nicht verführen, da war ich mir sicher.


nach oben springen

#125

RE: Am Strand

in Strand 20.08.2012 12:51
von Jayden Black • 50 Beiträge

klar konnte sie mir das Glauben aber naja sie verstand ja Spaß.. Ja es war mein Ernst das ich mich anzog und nun da ich es getan hatte würde ich mich auch nicht wieder so schnell ausziehen.. Klar es war warm aber naja ich hatte ja keine Jacke an und von daher kam ich auch nicht ins schwitzen... Nun ich hatte hunger und überlegte ob ich nicht vllt nachhause gehen sollte um mir was zu holen aber auf der anderen Seite wollte ich die Blonde Schönheit auch nicht verlassen....


nach oben springen

#126

RE: Am Strand

in Strand 20.08.2012 12:56
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Irgendwann zog ich mich auch wieder an und setzte mich neben ihn. "weiß du eigentlich, dass du scheiße bist?" fragte ich ihn lachend. Er verstand garantiert wie ich das meinte... Ich sah auf das Wasser, das langsam unruhiger wurde. Kleine Wellen brachen nicht weit von uns entfernt. Und der Mond scheinte.. Irgendwie abartig, wenn man daran dachte, dass Menschen so etwas romantisch fanden...."was ist los?" fragte ich ihn lächelnd.


nach oben springen

#127

RE: Am Strand

in Strand 20.08.2012 13:10
von Jayden Black • 50 Beiträge

nachdem sie sich dann irgendwann auch einmal angezogen hatte und mir vorwarf das ich 'Scheiße sei sah ich sie erstaunt an, aus welchem Grund sollte ich dies denn sein? nur weil ich mich angezogen hatte? Das Wasser interessierte mich nicht wirklich und somit achtete ich darauf auch nicht.. Mein Hunger wurde größer und wenn ich nicht irgend jemand anfallen wollte würde ich doch besser nach hause gehen.. Ich hörte ihre Frage und sah sie wieder an.. "Es ist nichts ich denke nur das ich bald abhauen werde ist ja auch schon relativ spät und der Hunger meldet sich !" meinte ich zu ihr und schnappte meine Jacke...


nach oben springen

#128

RE: Am Strand

in Strand 20.08.2012 13:15
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Er hatte es nicht verstanden?! Ich seufzte. "Ich wusste, dass du gehst" sagte ich grinsend. "aber tu' dir keinen Zwang an". Ich sah wie er sich seine Jacke nahm und legte mich wieder hin. Ich hatte auch Hunger, nur war es egal, ob ich jetzt trank, oder später... Ich tötete so oder so. Mein Blick wanderte zu Jayden, dann sah ich wieder weg. Mit einem Grinsen auf dem Gesicht sagte ich " Heute war der Beste Tag, den ich seit langem hatte".


nach oben springen

#129

RE: Am Strand

in Strand 20.08.2012 13:26
von Jayden Black • 50 Beiträge

Es war klar das sie wusste das ich gehen würde sie war ja eh eine Kleine Hellseherin... Ich nickte kurz und hörte dann wieder ihre nächsten Worte.. ich beugte mich zu ihr rüber und gab ihr noch einen Kuss.. "Das wird nicht der letzt schöne tag gewesen sein!" minte ich und steckte ihr eine Karte von mir zu .. ich zwinkerte ihr zu und machte mich dann auf den Weg.. nun hatte sie meine Nummer und wenn sie mal wieder Spaß haben wollte dann könnte sie ja anrufen....


nach oben springen

#130

RE: Am Strand

in Strand 20.08.2012 13:32
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich erwiederte seinen Kuss und sah ihn grinsend an, als er mir seine Karte gab. "danke" sagte ich leise..
Ich sah ihm nach, während er ging. Ich würde ihn garantiert anrufe, immerhin war die Stadt hier im großen und ganzen ziemlich langweilig...
Irgendwann machte cih mich auch langsam auf den Weg nach Hause,..


nach oben springen

#131

RE: Am Strand

in Strand 23.08.2012 15:11
von Melia Turner • 126 Beiträge

Ich hatte mal wieder Lust an den Strand zu gehen, zu Chilln und vielleicht auch neue Leute kennen zu lernen. Kaum war ih am Strand angekommen, legte ich mein Handtuch an einen schönen Platz in der sonne, es machte mir ja nichts aus in der Sonne zu sein. Mein Bikini hatte ich schon drunter gezogen, ich machte mich fertig zum Sonnenbaden und legte mich dann auf mein Handtuch. Noch schnell die Sonnenbrille auf und fertig. So konnte es nicht besser werden, ich schloss meine Augen und genoss es noch mehr hier her gekommen zu sein. Ich konnte nur das Meer hören, die Wellen und alles. Ich liebte das Meer, es war meist ruhig und man konnte es einfach nur beobachten.





nach oben springen

#132

RE: Am Strand

in Strand 23.08.2012 15:17
von Anna Malese Turner • 72 Beiträge

Ich war grade an gekommen und ging sofort zum Strand um die Natur zu beniesen ich zog meine Schuhe aus und ging den Strand entlang und ging auch mit den Füßen ins Wasser aber es war kalt also schritt ich schnell hinaus und setzte mich dann in den San und blickte in die ferne.







nach oben springen

#133

RE: Am Strand

in Strand 23.08.2012 15:28
von Melia Turner • 126 Beiträge

Ich hatte immer noch die Augen geschlossen, mir kam aber auf einmal ein mir bekannter Geruch in die Nase. Sofort setzte ich mich hin und guckte einmal umher. Ich sah mich weiter um, als ich Anna sah, sie war früher wie eine Schwester für mich. Und das beste war, wir waren gleich alt, ich war zwar einwenig älter als die aber trotzdem. Ich stand dann auf und ging auf sie zu, sie würde mich eh jeden Augenblick bemerken. Ich stand dann hinter ihr und hielt ihr die Augen zu,"wer bin ich?" fragte ich mit hoher stimme, so das man nicht mehr meine wirkliche stimme erkannte. Ich grinste dabei einwenig, ich hatte sie ja schon länger nicht mehr gesehen.





nach oben springen

#134

RE: Am Strand

in Strand 23.08.2012 15:46
von Anna Malese Turner • 72 Beiträge

Ich wurde aus meine Gedanken gerissen als mir jemand die Hände vor die Augen legte und ich ein bekanten Geruch in die Nase bekam und ich lächelte und fragte mich warum ich das nicht früher gemerkt hatte und sagte:" Das fällt mir echt schwer aber ich glaube meine Liebe Melia." Ich sprang auf und nahm sie in den Arm.







nach oben springen

#135

RE: Am Strand

in Strand 23.08.2012 15:53
von Melia Turner • 126 Beiträge

Ich hörte ihre Worte und sagte gespielt zerknickt," richtig..." dabei lächelte ich aber. Ich löste meine Hände von ihren Augen, da stand sie auch schon auf und umarmte mich. Ich erweiterte ihre Umarmung. "meine kleine Cousine,Anna... Weißt du das ich dich vermisst hab..." sagte ich und lächelte. Ich wollte mich nicht mehr von ihr lösen, ich hatte die sehr vermisst. Sie war einfach zu lange weg, egal jetzt hatte ich sie ja wieder.





nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Rosalie Blackwood