#61

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 21:10
von Dean Cooper • 9 Beiträge

"Stimmt, die Schwester nach der du gesucht hast? Das freut mich für dich.", sagte ich und lächelte aufrichtig. Ich war wirklich sher glücklich darüber, dass wir noch immer ungezwungen miteinander reden konnten. Früher war ich mir nie so sicher, wie ich Adriana liebte; als Schwester, oder mehr? Doch mit der Frage wollte ich mich jetzt nicht beschäftigen, viel eher versuchte ich mir ein kelines Lachen zu verkneifen, als ich ihre nächste Frage hörte.
"Im Moment nicht, aber ich suche auch nciht.", lächelte ich und fügte etwas leiser hinzu: "Die LIebe kommt, wann sie will."
"Und bei dir? So eine gut aussehende Frau, hat doch sicher einen Mann an ihrer Seite!"

nach oben springen

#62

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 21:15
von Adriana Blackwood • 72 Beiträge

ich lachte.
Ich setzte mich jetzt gerade hin.
"danke für das Kompliment, aber nein ihc habe keinen. Aber ich suche. Naja mal gucken."
ich sah ihn an und lächelte leicht und streifte mir dann ein paar strähnen hinters ohr.
Ich fand es toll ihn wieder hier zu haben. und vielleicht wird aus ihnen ja noch etwas.
Aber er hat ja eben hgesagt er sucht nicht. also.


nach oben springen

#63

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 21:20
von Dean Cooper • 9 Beiträge

"Wenn das so ist... Ich bin mir sicher, dass deine Suche bald ein Ende haben wird.", sagte ich mit einem hochgezogenen Mundwinkel. Ich wollte nicht, dass sie dachte ich würde sie nicht mehr mögen oder ähnliches. "Hast du den restlichen Abend noch etwas vor? Ich bin mir sicher das könnte ein lustiger Abend werden."
Es war nciht so, dass ich Adriana abschleppen wollte, oder ähnliches, ich wollte einfach nur...es gab eine Menge nachzuholen, das in den vergangenen Jahren passiert war.

nach oben springen

#64

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 21:25
von Adriana Blackwood • 72 Beiträge

Ich lächelte und schaute ihn an.
"nein eigentlich nicht. Bestimmt wird es das.
Wir haben viel zu erzählen."
Ich stand auf und nahm seine Hand.
"wir können zu mir und da was trinken wenn du magst?"

(du ich muss off. morgen weiter?)


zuletzt bearbeitet 26.08.2012 21:31 | nach oben springen

#65

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 21:33
von Dean Cooper • 9 Beiträge

Ich musste schmunzeln. "Meiner Erinnerung nach, war deine Wohnung immer die beste Bar."
Ich drückte Adrianas Hand und fbeugte mich zu ihr runter. "Ich freue mich wirklich ungllaublich
dich wieder zu sehen.", flüsterte ich ihr dann ins Ohr. Ich hob den Blick und wir schlenderten
langsam durch den Park.

Erst als wir bei Adriana ankamen ließ ich ihre Hand os, damit sie ihren Schlüssel heruas kramen konte.

nach oben springen

#66

RE: Pavillon

in Park 27.08.2012 17:56
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich musste jetzt echt los weil ich noch meine Hausaufgaben machen musste dann küsste ich Kol zu Abschied und sagte dann zu Anna:" Es war nett dich kennen zu lerne und ich hoffe wir sehen uns nochmal." Ich lächelte sie dann an und ging dann die Treppe runter und ging in Richtung meines Autos und fuhr dann los Nach Hause.
>>>Stadtvilla der Familie Price







nach oben springen

#67

RE: Pavillon

in Park 27.08.2012 19:01
von Annabeth Cleo Cher • 203 Beiträge

Ich lächelte als ich Kol's Worte hörte, aber das verschwand wieder. Ich sah die beiden an und hörte das was Elena sagte. "war auch schön dich kennen zu lernen, das hoffe ich auch." sagte ich und lächelte sie an. Elena ging dann an mir vorbei und verließ den Park. Ich ging dann auf Kol zu," also du hast fragen an mich? Was willst du wissen?" fragte ich ihn dann und ging an ihm vorbei. Ich setzte mich dann auf eine Bank und wartete was kol jetzt machen würde.




nach oben springen

#68

RE: Pavillon

in Park 27.08.2012 19:10
von Kol Collins • 549 Beiträge

Elena ging und ich sah ihr kurz nach und dann vernahm ich Annas Worte und drehte mich zu ihr um und ging zu ihr zur Bank, " Ich will wissen warum du nie gekommen bist, warum du mich hast glauben lassen das du tot bist", sagte ich und setzte mich zu ihr auf die Bank. " Wieso bist du einfach aus meinem Leben verschwunden?", fragte ich sie und sah sie weiter hin an.





nach oben springen

#69

RE: Pavillon

in Park 27.08.2012 19:30
von Annabeth Cleo Cher • 203 Beiträge

Er setzte sich neben mich auf die Bank, ich sah ihn an und hôrte was er sagte. "ich bin nicht gekommen, da ich dachte das du was damit zu tuen hättest, da ich jetzt ein Vampir bin. Ich wollte mal eine zeit einfach weg und dann war das halt so das das genau in der zeit war. Hast du mein Brief nicht gelesen, ich hab dir doch einen bei euch ins Wohnzimmer gelegt, das ich eine zeit weg muss." sagte ich dann. "ich hatte keine andere Wahl..." meinte ich und sah ihn an.




nach oben springen

#70

RE: Pavillon

in Park 27.08.2012 19:41
von Kol Collins • 549 Beiträge

Ich vernahm ihre Worte, " Was für ein Brief? bei uns war kein Brief", sagte ich und sah sie immer noch an. " Mag sein das du weg müsstes, doch wie könntest du glauben das ich was damit zutun hatte, ich habe dich geliebt und es hat lange gedauert bis ich wieder jemanden so sehr wie dich lieben könnte", sagte ich und sah nun zu irgendeinem Baum.
" Du warst alles für mich ich hätte es verstanden, das du weg musst und ich habe auch immer deine Angst vor meinen Geschwistern verstanden", sagte ich und sah weiter zum Baum. " Ich denke wenn Elena nicht wäre würde ich dich immer noch lieben auch wenn ein Teil von mir dich immer lieben wird", meinte ich und sah sie wieder an, es war alles die Wahrheit, ich kann und ich will meine Vergangenheit nicht vergessen und sie gehörte dazu und wird immer dazu gehören und sie wird immer die erste Person sein die ich mehr als alles andere geliebt habe. Es wird sich nicht ändern, egal was ich mache, ich sah sie die ganze Zeit über an und war mir in diesem Moment nicht bewusst als wenn ich sie sehen sollte, ob als das Mädchen in das ich mich von der ersten Minute an verliebt habe oder als das Mädchen was sie Heute ist, als Vampir.





nach oben springen

#71

RE: Pavillon

in Park 27.08.2012 20:03
von Annabeth Cleo Cher • 203 Beiträge

"ich hatte mir schon gedacht, das du den nicht bekommen hast. Frag mal deine Geschwister." sagte ich und sah ihn an. "keine Ahnung wie ich darauf kam, ich weiß das es falsch war das zu denken, aber das dachte ich in ersten Moment. Also als ich wieder wach wurde, es war der größte Fehler den ich gemacht hab. Es tut mir leid, das wollte ich nicht." sagte ich und sah ihn an.
"ich weiß, ich hätte dir das persönlich sagen müssen. Meinst du die Angst, die immer noch teilweise da ist." meinte ich zu ihm. Ich hörte seine Worte und sah ihn verwundert an." meinst du ehrlich?" fragte ich,"das soll jetzt nicht was an deuten das ich irgenwas vor hab, das hab ich nämlich nicht." sagte ich und sah ihn weiter an. Warum war ich nur so blöd und von weg gegangen, ich hätte doch bei ihm bleiben sollen. Er war genau so wie früher, das erkannte ich sofort. Ich hatte so das Gefühl, das er dachte das ich anders war aber so war ich nicht, ich war immer noch so wie früher, das hatten ja schon Faye und Niklaus gesagt.




nach oben springen

#72

RE: Pavillon

in Park 27.08.2012 20:16
von Kol Collins • 549 Beiträge

" Sollte ich vielleicht mal machen", sagte ich nur zu der aussage mit dem Brief, ich hörte alle ihre Worte und sah sie an. " Anna, ich hätte dir mit der Verwandlung geholfen, weil ich dich geliebt habe und ich werde dich immer lieben egal was ist, Ok ich bin mit Elena zusammen aber das ändert nichts an der Tatsache, das ein Teil von mir auch wenn es ein kleiner teil ist, nie aufhören wird dich zu lieben", sagte ich und sah sie weiter an. " Als ich dachte das du tot bist, habe ich Menschen getötet, ich habe mich voll auf das Vampir da sein eingelassen, durch dich, habe ich diesen teil immer unterdrückt doch als ich dachte das du tot bist, hat es für mich keinen Sinn mehr gemacht überhaupt noch zu leben, doch ich wüsste das meine Geschwister mich nicht Sterben lassen", sagte ich und sah sie immer noch an, dann meinte ich; " Du bist einfach gegangen und dachtest ich wollte das du stirbst, deswegen habe ich noch eine Frage an dich, hast du mich jemals geliebt", ich sah sie an, ich war etwas froh das Elena gegangen war. Ich liebte sie zwar doch ich hätte Anna diese Frage nie stellen können wenn sie da gewesen wäre, ich hätte nicht so offen reden können. Was Anna und ich im Moment auch tun sollten.
" Ich habe es vielleicht auch verdient, das du dachtest ich würde dich töten wollen, auch wenn ich es nie getan hätte", sagte ich und sah sie immer noch an. " Du bist immer noch meine kleine Anna", sagte ich und sah sie weiter an, ja das war sie wirklich, sie war immer noch die Anna in die ich mich verliebt hatte, die ich so vermisst hatte.





nach oben springen

#73

RE: Pavillon

in Park 27.08.2012 20:42
von Annabeth Cleo Cher • 203 Beiträge

Ich hörte seine Wort und sah kurz zu Boden. "ich weiß das du mir geholfen hatte, es war nur eine kurzfristige Entscheidung, das ich geh. Ich wollte erst nicht gehen, aber..." ich konnte da zu nichts mehr sagen. Das er sowas sagte, das hätte er nie gesagt, wenn Elena hier währe.
"es tut mir leid, du hast mich immer geschützt vor allem und das kann ich dir auch nie zurück geben. Ich hab beide Hälften an dir geliebt, die normale Seite die die ich als erstes kennen gelernt hab, die sich aber geändert hatte und dann das mit dem
Vampir da sein zusammen kam.und die Hälfte die in die ich mich Schlussendlich verliebt hab, eigentlich das ganze an dir. Ihr seit eine familie gewesen immer und ich stand da immer zwischen." sagte ich und sah ihn wieder an.
Ich hörte was er sagte und sah ihn weiter an. "ich dachte nicht wirklich das du damit was zu tuen hättest, nur du warst der Grund warum ich gestorben bin. Ich hab dich noch in Schutz genommen sonst währ ich jetzt garnicht mehr hier, sonst hätte er mich nicht verwandelt. Weißt du was ich hab dich ab der ersten Minute geliebt und es hart immer noch bis heute angehalten." sagte ich und sah ihn weiter an, versuchte dabei aber zu Lächeln. Es war die Wahrheit und es würde sich auch nichts endern. "nein du hast es nicht verdient, ich hätte es verdient wen ich nicht mehr leben würde." meinte ich und sah ihn an.
"und du bist immer noch der herr Urvampir." sagte ich und lächelte leicht. Ein anderen Namen hatte ich noch nie für ihn.




nach oben springen

#74

RE: Pavillon

in Park 27.08.2012 20:55
von Kol Collins • 549 Beiträge

Ich sah sie an und lächelte etwas, " Ich wünschte es wäre alles anders gelaufen, du wärst meiner Familie nie begegnet und wärst aus freien Stücken ein Vampir geworden und nicht weil Nik dir das angetan hat", sagte ich und versuchte etwas zu lächeln, ich fühlte mich wie damals als wir noch zusammen waren und einfach nur Glücklich, wo ich meine Familie noch nicht versuchte zu hassen, sonder sie schützen wollte. " Es tut mir alles so leid", sagte ich letztendlich, " Ich wollte nie das, dass passiert, ich wollte dich nie verlieren und ich habe dir mein Blut gegeben, weil ich es geahnt habe, das Nik so etwas machen wird", sagte ich und sah sie an. " Er wird dir nie wieder weh tun ich verspreche es, ich lasse ihn nicht noch mal in die nähe von jemanden den ich liebe oder in die nähe meiner Freunde und du gehörst zu beiden Sachen", sagte ich und lächelte etwas und umarmte sie dann schließlich, ich wollte sie nie wieder gehen lassen, sie war und ist die einzige die mich versteht.





nach oben springen

#75

RE: Pavillon

in Park 28.08.2012 14:15
von Annabeth Cleo Cher • 203 Beiträge

Ich hörte seine Worte und nickte." das währe das beste gewesen, ich muss zu geben ich wollte dich das fragen, wie du es finden würdest wenn ich ein Vampir sei, aber war ja zu spät." sagte ich und sah ihn an. Ich versuchte ebenfalls zu lächeln was mir auch gelang. "es ist nicht deine Schuld sondern meine. Hätte ich nie nik kennen gelernt, währ das nicht alles passiert. Du hast mich schon vorher vor im Gewand und ich hab einfach nicht auf dich gehört." sagte ich und sah ihn weiter an. Ich hörte was er sagte und lächelte leicht," wenn du das sagst, dann wird das auch so sein." sagte ich und lächelte ihn leicht an. Ich erwiderte seine Umarmung, ich wollte nie wieder gehen, nie wieder... ich würde in der Stadt bleiben egal was passieren würde.




nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: