#46

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 17:37
von Kol Collins • 549 Beiträge

Ich hielt Elena weiter fest und vernahm von beiden die Worte, " 1. Wird sie nicht Niklaus weiß das ich ihn dann töte und 2. Wie guck ich den bitte wenn ich verliebt bin, habe ich da einen bestimmten blick drauf von dem ich nichts weiß und 3. Elena ich liebe dich nicht Anna ok ich habe sie mal geliebt doch das ist lange her und du bist die einzige die ich will", sagte ich und sah beide an und dann zu Elena die ich immer noch fest hielt und ließ sie dann los, nun lag es an ihr ob sie mir glaubt oder nicht.





nach oben springen

#47

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 17:48
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich merkte das er mich immer noch fest hielt liebte er Anna hätte er mich gehen lassen da war ich mir sicher und dann hörte ich wie er anfing Dinge auf zu zählen und beim 3 Punkt der an mich gerichtet gewesen war und er mich dann los ließ zog ich hin zu mir hoch so das er vor mir stand und küsste ihn dann und löste mich dann nach länger Zeit von ihm und sagte" Ich glaube dir Kol und ich liebe dich auch." Und ich lächelte ihn dann an.







nach oben springen

#48

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 18:00
von Annabeth Cleo Cher • 203 Beiträge

"ja du hast so ein bestimmten Blick, den hast du immer drauf wenn du verliebt bist." sagte ich. Der 3. Punkt tat einwenig weh, aber was sollte ich erwarten es war schon lange her. Elena küsste kol da tat noch mehr weh. Hetzte ollste ich gehen, gut das machte ich, ich stand auf und sah beide an. Ich lächelte und ging dann an beiden vorbei und ging dann die stufen runter. Ich wollte jetzt erstmal zur Bar, aber ich blieb noch stehen und sah nochmal hoch zu den beiden. Sie waren ein echt süßes Paar, das musste ich zugeben.




nach oben springen

#49

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 18:05
von Kol Collins • 549 Beiträge

Elena zog mich zu sich und küsste mich, ich erwiderte diesen Kuss nur zu gerne, dann hörte ich auch schon ihre Worte und lächelte und nahm dann ihre Hand und vernahm Annas Worte und merkte dann auch schon wie sie gehen wollte, sie war grade die Stufen runter gegangen da drehte sie sich auch schon um. " Wo willst du hin", meinte ich zu ihr, mir würde schlag artig bewusst das Nik mich nicht angelogen hatte in keinem Punkt auch wenn ich es mir gewünscht hatte. Ich ging in Richtung Stufen näher zu Anna ließ dabei Elenas Hand aber nicht los.





nach oben springen

#50

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 18:26
von Elena Price • 420 Beiträge

Er erwiderte meinen Kuss und das machte mich verdammt glücklich und ich wollte auch nicht das Anna ging sie war echt nett und sie wollte ja nicht mehr von Kol also sagte Ich auf Kols Worte:" Bitte bleib doch hier." Und ich lächelte sie dann an und hoftte das sie blieb.







nach oben springen

#51

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 19:44
von Annabeth Cleo Cher • 203 Beiträge

Ich sah das die beiden kamen," ach ich bin einwenig erschöpft vom Surfen, ich glaub ich geh nach hause." sagte ich, aber dann hörte ich elenas Worte und wusste nicht so recht. Er wusste sicherlich von nik, das ich in noch liebte, aber das stimmte nur teilweise, es war nicht mehr wie früher. "ihr wollte doch alleine sein... Seh ich doch." sagte ich und lächelte leicht beide an, was anders konnte ich jetzt nicht sagen.




nach oben springen

#52

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 20:04
von Kol Collins • 549 Beiträge

" Denkst du echt ich lass dich jetzt gehen, Elena und ich können immer alleine sein, doch ich habe dich nicht immer in meiner nähe", sagte ich und ging nun eine Stufe runter heilt Elenas Hand aber weiter fest. " Du warst alles für mich und ich habe so viele Fragen und ich will einfach das du hier bleibst", sagte ich und sah Anna weiter an und drückte Elenas Hand fester.





nach oben springen

#53

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 20:19
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich lächelte Anna einfach an für mich war das voll kommen okay das mit ihr und Kol das sie reden mussten und alles und ich nickte nur das sie hier bleiben sollte und ich ließ dann Kols Hand los und sagte dann:" Ihr musst echt einmal reden ihr hab bestimmt viele Fragen ich kann auch gehen wenn ihr alleine seinen wollt?" Ich lächelte sie an.







nach oben springen

#54

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 20:39
von Annabeth Cleo Cher • 203 Beiträge

Ich hörte Kols worte,"ja schon, aber so ist das, anders geht es nicht." sagte ich nur. Ich sah beide an, keine Ahnung was ich jetzt machen sollte. Eine hälfte sagte mir ich sollte gehen die andere dagegen sagte das ich blieben sollte. "okay, ich bleib. Aber nur ausnahmsweise..." meinte ich dann und sah die beiden weiter an. Elena sagte das sie gehen wollte," nein wenn ich schon nicht gehe, dann musst du auch bleiben." sagte ich dann und versuchte zu lächeln, aber das funktionierte nicht so wirklich.




nach oben springen

#55

RE: Pavillon

in Park 25.08.2012 21:03
von Kol Collins • 549 Beiträge

Ich hörte die Worte von Anna und merkte wie Elena meine Hand los ließ und vernahm dann auch ihre Worte, " Du musst nicht gehen", meinte ich zu Elena und sah dann wieder zu Anna, " Ich bin froh das du bleibst, ganz ehrlich", sagte ich und lächelte etwas, dann drahte ich mich etwas um und sah zu Elena und sah sie einfach nur an und lächelte, ich drehte mich wieder zu Anna hörte aber nicht auf zu lächeln.





nach oben springen

#56

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 20:31
von Adriana Blackwood • 72 Beiträge

Ich wollte etwas unternehmen und da fiel mir irgendwie nur der Park ein.
Also ging ich dort hin. Hier ist schließlich ein schöner Pavillon und da ging ich auch mit
schnellen schritten hin.
Ich hole mein Handy raus und gucke drauf. Keine sms oder ein anruf. Niemand.
Ich setze mich hin und lehne mich zurück.
Ich beobachte die Leute die hier rumliefen.


nach oben springen

#57

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 20:37
von Dean Cooper • 9 Beiträge

Ich schlenderte durch die Stadt, die mir fast vorkam, als wäre ich noch nie hier gewesen und plötzlich fiel mir ein, dass ich in den Park gehen könnte. Früher war dieser mein Lieblingsplatz gewesen, vorallem der Pavillion, der mittendrin stand. Mir kamen Gott sei Dank nur Fremde entgegen, denn schließlich war ich hier um neue Menschen kennen zu lernen!
Ich betrat den Park und schlug sofort den Weg zum Pavillion ein; als ich diesen betrat ließ ich mich auch einen leeren Platz, einer der Bänke, neben einer Frau nieder. Diese war anscheinend gerade auf ihr Handy konzentriert, also ließ auch ich sie ersteinmal außer Acht.
Als ich jedoch aus dem Augenwinkel sah, wie sie ihr Handy wegsteckte, wagte ich einen Blick in ihr Gesicht. Sie kam mir bekannt vor und zwar sehr!

"Adriana?!", plazte es mir also raus und sogar etwas Freude jemand Bekannten zu treffen schwang in meiner Stimme mit! "Wie geht's dir?"

nach oben springen

#58

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 20:43
von Adriana Blackwood • 72 Beiträge

Ich bekam mit das sich jemand neben mir setzte, aber
konnte nicht sehen wer es genau ist, weil ich auf mein Handy
schaute, aber als er mich ansprach drehte ich mich zu ihm
um und grinste. Ich freute mich total.
"hey dean. Mir gehts super und dir? du siehst toll aus."
"was machst du so?"
ich war ganz aufgeregt, denn ich habe ihn eine ewigkeit nicht mehr
gesehen.


nach oben springen

#59

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 20:52
von Dean Cooper • 9 Beiträge

Als Adriana grinste, musste ich es ihr einfach gleich tun! Wenn man sehen konnte, dass sie sich freute, hatte ich schon immer an ihr geliebt, ihr Grinsen ware infach ansteckend. "Ja, mir geht es auch ganz gut. Das kann ich nur zurück geben.", lächelte ich dann charmant.
"Ich bin gerade hierher umgezogen. Wie lang ist das jetzt her, dass wir uns das letzte mal gesehen haben? Damals muss New Orleans doch noch Einöde gewesen sein." Es war wirklich schon unglaublich lange her, ich konnte sich nicht mal mehr daran erinnern, wann es war... Vor ein, zweihundert Jahren? Sofort blitzte ein Bild von Adriana in meinem Kopf auf, sie hatte damals ein wunderschönes Kleid getragen... "Und wie lange bist du schon hier?"

nach oben springen

#60

RE: Pavillon

in Park 26.08.2012 21:02
von Adriana Blackwood • 72 Beiträge

Ich hatte eine schöne zei mit ihm früher.
Er war so charmant und ein echter gentleman.
"ich weiß es auch nicht mehr. Ich bin seit ein paar monaten
auch hierhin gezogen und habe meine schwester gefunden."
Wir waren damals auf eine Ball und er sah so gut aus in seinem Anzug.
Ich hätte ihn ruhig vernaschen können.
Aber wir waren freunde und sind es noch, auch wenn wir uns sehr lange nicht gesehen haben.
"und wie sieht es so mit freundin aus?" fragte ich neugierig.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: