#1

Parkbank und Umgebung

in Park 04.07.2012 13:34
von Mia Conner • 86 Beiträge

...

nach oben springen

#2

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 14:43
von Kol Collins • 549 Beiträge

<<< Bar
Ich ging mit ihr zum Park dann fragte sie mich wo ich her komme und was ich hier will. „ Also ich bin aus New York hier hergezogen und bin auf der Suche nach meiner Schwester und ihren beiden Freunden“, sagte ich und dachte mir nur dabei, wenn ich Rebekah finde bekommt sie noch mal ärger weil sie die beiden verwandelt hat. Ich sah sie an und lächelte.
„ Was hast du an deinem Geburtstag so vor?“, fragte ich sie und lächelte, sie will bestimmt nicht ihren Geburtstag mit einem völlig fremden verbringen, dachte ich mir und sah sie an.





nach oben springen

#3

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 16:12
von Elena Price • 420 Beiträge

<<< Bar
Ich hörte das er sagte das er aus New York kommt und ich lächelte:"New York ist eine wunderschöne Stadt dort war ich schon oft mit meiner Familie."Ich lächelte ihn an und hörte dann seine Frage und sagte dann:"Meine Freundinnen machen wahrscheinlich eine Party oder wir gehen Essen mit der Familie aber erst heute Abend." Und erwidert dann sein lächeln und sagte dann:"Wie heißen denn deine Schwester und ihre Freunde wenn sie hier wohnen müsste ich sie kennen.Und holt etwas aus meiner Tasche und schnitt mich aus versehnen an Stück Papier es Blutet leicht ich nahm ein Taschentuch und tupfte es weg.







nach oben springen

#4

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 16:20
von Kol Collins • 549 Beiträge

Sie fragte mich wie meine Schwester und ihre Freunde heißen, „ Meine Schwester heißt Rebekah, sie dürfte hier aber noch nicht lange wohnen ich bezweifle das du sie kennst“, sagte ich und sah das sie sich am Finger geschnitten hat und es blutete. Ich sah nur noch auf ihren blutenden Finger und versuchte mich zu kontrollieren den auffallen wollte ich auf keinen Fall.
Es fiel mir zwar schwer aber es gelang mit, ihr nichts zu tun, worüber ich auch sehr froh war auch wenn ich es selber kaum glauben kann. Ich sah sie wieder an und lächelte. „ Ich wünsche dir dann viel Spaß mit deiner Familie oder deinen Freunden“, ich lächelte sie an während ich das sagte.





nach oben springen

#5

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 16:27
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich lächelte wie er sagte das sie Rebekah heißt ich sagte darauf:"Du meinst bestimmt Rebekah Collins sie ist groß hat blonde Haare und blau Augen sie hat hier in der Stadt eine Haus in der nähe müsste es sogar seine."Ich lächelte ihn an dann ging ich zum Müll Eimer und warf das Taschentuch mit dem Blut weg und ging dann wieder zurück und sagte dann:"Danke werde ich bestimmt haben und was hast du heute noch vor?"Ich sah ihn fragend an.







nach oben springen

#6

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 16:37
von Kol Collins • 549 Beiträge

Sie sagte mir wo Rebekah wohnt, „ Woher kennst du meine Schwester?“ fragte ich sie und sah sie an, dann fragte sie mich was ich heute noch so mache, „ ich denke ich werde Bekah überraschen gehen wir haben uns lange nicht mehr gesehen“, sagte ich und lächelte bei dem Gedanken ihr Gesicht zusehen wenn sie mich sieht und ihr zu sagen was ich von ihrer scheiß Aktion halte. Ich sah Elena an und Lächelte, ich ließ mir auch nicht an merken das ich wütend auf meine Schwester war, ich fand es so besser.
„ Ich hoffe doch dein Geburtstag ist bis jetzt schon“, sagte ich und lächelte sie schief an, ich versuchte mich nicht auf den Hunger zu konzentrieren der in mir aufstieg, was wohl an ihrem Blut lag.





nach oben springen

#7

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 16:42
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich grinste wie er mich verwundert an sah und ich sagte:"Sie geht auf meine Schule und dort habe ich sie mal gesehen und habe mit ihr Geschichte zusammen und wir haben mal mit einander geredet."Ich lächelte dann ich merkte das er mich irgendwie komisch an grinste und ich fragte:"Was ist los Kol geht es dir nicht gut."Ich sah ihn besorgt an und sagte dann:"Ja meine Geburtstag ist bis her sehr schön."Und lächelte dann.







nach oben springen

#8

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 16:53
von Kol Collins • 549 Beiträge

Sie sah mich besorgt an und fragte mich ob es mir nicht gut ging, ich wüsste im ersten Moment nicht was ich darauf sagen sollt doch dann fiel mir etwas ein, „ Ja mir geht es gut, ich bin nur überrascht das Bekah wieder zur Schule geht“, sagte ich und lächelte.
„ Na da bin ich aber froh dir nicht deinen Geburtstag versaut zuhaben“, sagte ich und lächelte sie an, ich überlegte ob ich sie die Begegnung mit mir vergessen lassen sollte, entscheid mich dann aber doch dagegen.
Ich sah sie an und grinste, sie war ein sehr bezauberndes Mädchen





nach oben springen

#9

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 16:59
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich hörte was er sagte und ich war verwundert und sagte dann:"Sie ist doch erst zu alt wie ich warum sollte sie dann nicht zur Schule gehen?"Ich sah ihn fragend an und hörte seine anderen Worte und sagte dann aufmunternt:"Wie solltest du denn meinen Geburtstag versauen." Und sah ihn dann wieder fragend an und und nahm seine Hände und sagte dann noch mal:"Was ist los Kol du kannst mit mir reden wen du möchtest."Ich lächelte ihn leicht an.







nach oben springen

#10

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 17:04
von Kol Collins • 549 Beiträge

Sie fragte mich warum Bekah nicht zur Schule gehen sollte, ich hatte ganz vergessen das Bekah aussah wie 18, „ Ach sie hasst Schule da dachte ich sie verzichtet drauf“, sagte ich und lächelte, sie nahm meine Hände und meinte das ich mit ihr reden könnte wenn ich wollte, ich sah auf meine Hände die von ihren Umschlossen waren und sah ihr dann in die Augen.
„ Es ist nichts ich bin nur ein bisschen wütend auf meine Schwester und froh zu wissen wo sie jetzt ist, du musst wissen wir sind im Streit auseinander gegangen“, sagte ich und sah ihr immer noch in die Augen, dann sah ich wieder auf unsere Hände und merkte wieder das ich dringend Blut brauchte, doch Elena wollte ich auf garkeinen Fall etwas tun. Nicht an ihrem Geburtstag.





nach oben springen

#11

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 17:11
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich hörte was er sagte zu seiner Schwester und Schule und ich sagte darauf:"Ich kann das mit der Schule voll und ganz verstehen ich glücklich wenn ich in 1 Jahr fertig bin.Ich lächelte ihn an und dann hörte ich denn rest was er sagte und sprach ich:"Das kenne ich und meine Schwester hatten uns gestritten dann sind wir in den Urlaub gefahren und eine Brücke runter gefahren sie hat es nicht überlebt."Ich lächelte dann etwas betrübt und sah dich dann und merkte das es dir auch nicht gut aber ich merkte das du nicht rede wolltest.







nach oben springen

#12

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 17:15
von Kol Collins • 549 Beiträge

„ das mit deiner Schwester tut mir leid, ich bin froh das Bekah noch Lebt“, sagte ich und lächelte etwas, man kann Bekah ja auch nicht Töten das sie ein Urvampir ist genau wie ich, dachte ich mir und schüttelte den Gedanken ab, ich sah in ihre Augen und meinte, „ ich bin aus irgendeinem Grund froh dich kennen gelernt zu haben“, ich lächelte und sah sie an sie hielt immer noch meine Hände fest, was mich aber auch nicht störte im Gegenteil ich fand es sogar sehr schön.





nach oben springen

#13

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 17:26
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich lächelte ihn leicht an und sagte dann:"Können wir über etwas andres reden ich will nicht an meine Schwester denken nicht an meine Geburtstag."Ich sah ihn und merkte das er irgendwie hungrig wirkte und sagte:"Wie ich sehe hast du hunger sollen wir was essen gehen."Ich sah ihn fragend an und lächelte dann bei seinen Worten und sagte:"Ich bin auch froh dich kennen zu gelernt haben Kol."Und lächelte ihn an und lies seine Hände nicht los.







nach oben springen

#14

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 17:36
von Kol Collins • 549 Beiträge

Sie fragte mich ob wir was essen gehen sollen, „ ja lass uns was essen gehen ich habe einen Riesen Hunger“, sagte ich und lächelte, man könnte das mit dem Hunger sehen wie man will. Sie ließ meine Hände nicht los was mich irgendwie freute, ich dachte über meine Kindheit nach und was ich aus meinem Leben gemacht hatte doch bei ihr war alles irgendwie anders. „ Also wo willst du was essen gehen?“ fragte ich sie und lächelte.
Ich wartete gespannt auf ihre Antwort und sah lächelnd auf unsere Hände.





nach oben springen

#15

RE: Parkbank und Umgebung

in Park 21.07.2012 17:47
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich lächelte bei seiner Antwort und dachte°Er schon süß aber erstens zu alt und Rebekah macht mir Angst das mich dann tötet.°Ich löste meine Hände von seine und sagte dann:"Dann komm wir gehen was essen ich kenne ein guten Imbiss in der Nähe aber ich esse nicht so viel ich habe keinen so großen hunger."Ich ging los und lächelte ihn an und ging neben ihm her.







nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Rosalie Blackwood