#61

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 19:03
von Kol Collins • 549 Beiträge

Sie zog mich in die Küche und ihre Eltern begrüßten mich ich begrüßte sie eben Falls. Ich sah Elena an und lächelte etwas, „ du bist echt hartnäckig“, sagte ich so das nur sie es hören konnte. Als ich ihre Familie so sah dachte ich an meine Familie die nicht so ist wie Elenas. Wir waren nie so wie sie, wir hassten uns zumindest hasste uns unsere Mütter, was sie jetzt wohl vor hat und was will sie von Elena.





nach oben springen

#62

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 19:09
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich sagte dann:"Wir gehen wieder hoch."Und zwinkerte meinem Vater zu der nur abwerte und lächelte und dann hörte ich Ko.s Worte und zwinkerte ihm zu.Und ging dann wieder mit ihm hoch und klopfte an Santans Tür und fragte dann:"Sollen wir uns zu dritt einen Film an schauen."Und wartet dann ob sie die Tür öffnet







nach oben springen

#63

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 19:15
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Ich hörte die beiden schon die Treppe hoch kommen. Ich legte mich wieder hin und dann klopfte es. Ich wollte zur Tür gehen,aber irgendwie konnte ich nicht. "klar,kommt rein." sagte ich und lag immer noch auf dem Bett. Irgendwie fühlte ich mich in meinem Zimmer nicht mehr wohl,es stimmte was nicht.
Die beiden kamen rein,ich guckte die beiden an aber stand nicht auf.




nach oben springen

#64

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 19:16
von Kol Collins • 549 Beiträge

Wir gingen wieder nach oben was mich sehr beruhigte, dann standen wir vor Santanas Zimmer und sie klopfte und ich hörte ihre Frage, „ Wenn du willst, mir ist das egal“, sagte ich und sah sie an.
Ich lächelte etwas und dachte an die Zeit wo ich jeden Tag ne andere hatte, wollte ich dieses Leben auf gegeben ich war mir nicht sicher, ich wüsste nicht was mit mir los war.





nach oben springen

#65

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 19:23
von Elena Price • 420 Beiträge

Wir gingen rein und ging an den Fernsehn und legte eine DVD ein und hatte gar nicht geschaut welche es war dann ging ich zu Santana aufs Bett legte mich in ihre und machte den Fernsehn an es war Dirty Dancing mein und ihrer Lieblings Film.Ich fing an Süßes zu essen was ich eigentlich immer tue nur sie man es nicht weil ich viel Sport machte.







nach oben springen

#66

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 19:29
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Elena setzte mich neben mich und machte den Film an, den Film hatte ich mir gekauft und wollte ihr den heute zeigen.
"ach ich hab noch ein Geschenk für dich.." sagte ich und lächelte. Ich zeigte auf die Tüte, natürlich hatte ich das schon eingepackt.
Ich nahm auch eine schüssel Süßigkeiten und gultr kurz zu Elena. Dann guckte ich wieder zum Fernseher. Irgendwie war immer noch was nicht richtig.




nach oben springen

#67

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 19:38
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich lächelte sie an und sagte dann:"Danke mein Süße."Ich umarmte sie und packte es dann aus es war die neuen Schuhe dich ich mir gewünschte hatte ich freute mich riesig und merkte da ich Kol ganz vergessen hatte und sagte dann:"Setzt dich zu mir sonst bist du so alleine."Ich lächelte ihn an und wartet bis er neben mir saß ich legte meine Füße auf seinen Schoss und legte meine Kopf auf Santanas Bauch und lächelte beide an und schaute dann weiter den Film.







nach oben springen

#68

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 19:43
von Kol Collins • 549 Beiträge

Elena wollte das ich mich zu ihr setze was ich dann auch tat, sie legte ihre Füße auf meine Beine und ich schaute auf den Fernseher. Ich war mit meinen Gedanken schon lange nicht mehr dort ich war bei meiner Familie, bei meiner ersten Freundin die ich so sehr geliebt hatte und dann würde sie von den Werwölfen umgebracht, es war ein Versehen trotzdem tat es weh und ich vermisste sie. Würde es mit Elena anders enden, liebte ich sie überhaupt, wüsste ich überhaupt was liebe ist. Ich sah auf den Fernseher und Bekam nichts mehr um mich herum mit, die perfekte Chance mich zu töten, würde Mütter es jetzt tun.





nach oben springen

#69

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 20:07
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich sah grade die Stelle im Film bei den schien alles so leicht aber bei mir und Kol durfte ich überhaupt schon und sagen nein ich hatte mal wieder alles über stürzt die Mutter hatte mir viel erzähl aber ich hatte es einfach verdrängt aber wenn man nach denkt dann stellt man sich Fragen liebt er mich oder bin ich eine von vielen. Das stellte ich mir bei jedem Typen ich wusste das ich hübsch bin aber deshalb war ich für sie alle nur ein Schmuckstück oder der Geldbeutel und wurde nur aus genutzt.Und bin ihm wäre ich der Blutbeutel und ich bin mir leider sicher das es hier wieder das selbe war und mich nie jemand lieben wurde aus meine Freund und Familie.Ich stand auf unter drückte grade nur die tränen und sagte:"Ich gehe kurz ins Bad."Ich lächelte beide und lief dann los wie ich im Bad war sank ich an der Tür zu Boden und weinte leise und dachte was mir das Leben noch bringt.







nach oben springen

#70

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 20:12
von Kol Collins • 549 Beiträge

Ich hörte ihre Worte und merkte dass etwas nicht stimmt, als ich sie dann auch noch weinen hörte, ging ich vor die Badezimmer Tür und klopfte, „ ist alles ok bei dir? Warum weinst du?“, fragte ich sie durch die Tür und ahnte das gleich etwas schlimmes passieren wir.





nach oben springen

#71

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 20:18
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich hörte das Kol an der Tür stand ich wischte die tränen weg und ging in mich sag die Wahrheit oder nicht ich entschied mich für die Wahrheit:"Liebst du mich ja oder nein und sag die Wahrheite und ich lasse mich von deiner Mutter töten und dann klebt mein Blut an deinen Händen."Ich blieb unten sitzen und wartet auf seine Antwort.







nach oben springen

#72

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 20:31
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Ich stand auf und wollte zu Elena gehen, da hörte ich was sie sagte. Mir blieb kurz der Atem stehen und ich riss die Augen auf, was redete sie da. Ich blieb in meinem Zimmer stehen und hörte den beiden weiter zu. Vielleicht würde ich so rausfinden was los war. Ich lehnte gegen die Wand und hörte weiter zu. Mein atem beschleunigte sich etwas, ich setzte mich dann doch wieder hin, von hier könnte ich immer noch alles höheren.




zuletzt bearbeitet 25.07.2012 20:33 | nach oben springen

#73

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 20:39
von Kol Collins • 549 Beiträge

Sie fragte mich ob ich sie wirklich liebe und ich denke das tue ich es war alles wie damals, ich fühlte mich wie damals, „ Ja ich liebe dich verdammt und wenn du dich umbringen lässt klappt dein Blut nicht an meinen Händen, den du würdest zurück kommen du hast mein Blut in deinem Organismus und du weißt das ich dich nicht sterben lassen würde“, sagte ich und war irgendwie anders als sonst, ich wüsste das ich nicht mehr leben könnte wenn Elena tot wäre.





nach oben springen

#74

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 20:51
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich riss die Tür auf und sah dich an und konnte einfach nicht mehr anders als zu weinen und sank wieder zu Boden.Und sagte dann:"Ich will kein Vampir sein niemals Kol bitte versprich es mir."Ich sah hoch und stand auf und könnte nicht grade gut stehen also fiel ich fasst wieder um.







nach oben springen

#75

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 25.07.2012 20:55
von Kol Collins • 549 Beiträge

Ich hielt sie fest damit sie nicht um fiel, „ Ich verspreche es dir doch verlang nicht von mir das ich dich sterben lasse wenn du mein Blut nicht mehr im Organismus hast“, sagte ich und sah sie an und hielt sie immer noch fest.
„ ich könnte es nicht ertragen dich für immer zu verlieren“, sagte ich und sah ihr dabei in die Augen, ich wüsste nicht was ich nun tuen sollte, ich hielt sie einfach nur fest.





nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: