#1

Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 21.07.2012 11:54
von Elena Price • 420 Beiträge


Das Reich meiner Familie







nach oben springen

#2

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 23.07.2012 18:30
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Ich kam wieder zu Hause an, da meine Eltern.... tot waren,hatte mich die Familie Price aufgenommen. Ich öffnete die tür, ich hatte alles eingekauft für einen Mädchen abernd, aber daraus wurde nichts wie es aussah. Ich hatte mein Zimmer umgeräumt, so das Elena und ich einfach das machen konnten was wir am liebsten machten, Filme gucken und so. Naja da sie nun mit Kol was machte, ich legte all die Sachen die ich gekauft hab, Chips, popcorn und Süßigkeiten, Elena liebte Süßigkeit. Ich packte alles in Schüsseln und stellte sie auf den Tisch in der kleinen Sitzecke die ich hatte. Ich setzte mich dort hin und wartete, ich hatte Langeweile und machte deshalb einen der Filme an.




zuletzt bearbeitet 23.07.2012 18:33 | nach oben springen

#3

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 23.07.2012 22:08
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich kam unten mit Kol rein ich hatte die ganze Zeit während des Weges gemerkt das irgendwas flau war also bild ich im Türrahmen stehen und sagte dann traurig:"Wenn du das aus mit leid machst und mich nur aus nutzt um an deine Schwester zu kommen und dann lässt du zu wenn sie mich töten will und du stehst da neben und lachst nicht war."Ich wollte die zu machen aber mir kamen dir tränen und mir wurde schwindlig ich fiel um.







nach oben springen

#4

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 23.07.2012 22:19
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Ich höhrte unten etwas, ich machte den Film auf Pause und ging zur zimmertür. Ich öffnete die und fragte "hallo? Ist da jemand?" Es antwortete niemand und ich ging runter. Ich ging schnell die treppe runter und sah wie Elena umfiel. Ich rannte zu ihr und sah kol an. Ich fragte kol "was ist passiert? Was hast du gemacht?" ich schrie leicht. Ich dachte das er irendwas gemacht hat. Ich versuchte Elena wach zu bekommen, indem ich ihr an die wange fasste und so versuchte das die wieder zu sich kam.




nach oben springen

#5

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 23.07.2012 22:33
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich lag da auf dem Boden und bekam nichts mit und lange da und sah eine Frau die zu mir Sprach das ich mich in acht nehmen sollte von Kol da er ein Monster ist ein Vampir und dann nahm die Frau mich an die Hand und zeigte mir all die Frauen die er getötet hatte und sie sagte dann ich will nicht das zu ihnen gehörst ich brauche dich um in der Welt frieden zu stiften.Ich dachte°wie soll das denn gehen sie will alle Vampire töten aber Caroline nein das durfte nicht passieren und das passiert jetzt alles wegen Kol.°Aber mein Herz sagte mir er hätte dich sterben lasen können hat dir aber dein Leben gerettet du hättest ihm egal sein können nein er will dich beschützten und dann gab es eine streit zwischen Kopf und Herz und am entschied ich mich für mein Herz und wie man sagte hör auf dein Herz. Und dann öffnete ich meine Augen stellte mich hin und bild einfach stehen und wartete darauf was die beiden tunen wurden.







nach oben springen

#6

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 08:55
von Kol Collins • 549 Beiträge

<<< Cheerleaderplatz

Ich kam mit Elena bei ihr zuhause an und sie ging rein ich blieb vor der tür stehen als sie sich auf einmal umdrehte und mir Sachen an den Kopf wirft, ich hörte ihr einfach nur zu und dann kippte sie auf einmal um ich wollte sie auffangen, was nicht ging da ich nicht herein gebeten worden bin. Ich sah zu wie Santana zu Elena rannte und hörte ihre Worte, „ Woher soll ich wissen was mit ihr ist sie ist einfach umgekippt und ich habe ihr nichts getan“, sagte ich und sah nur auf Elena, sie sah so verletzlich auch wie sie da auf dem Boden lag.
Es dämmerte mir, ich wüsste wär damit etwas zu tun haben könnte niemand anderes als meine Mütter, die uns dafür hasst was wir sind und vergessen hat das wir das was wir sind wegen ihr sind, mir würde schlag artig bewusst das wenn ich sie aufhalten will, ich nicht nur Rebekahs Hilfe brauchen werde sondern auch die meiner anderen Geschwister, ich würde alle brauchen, wir 5 müssten es gemeinsam tun.





zuletzt bearbeitet 24.07.2012 10:04 | nach oben springen

#7

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 09:52
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Ich hörte was er sagte und meinte darauf hin "Soory, aber das ist so ein Reflex von mir." ich war seit dem tot meiner Eltern so geworden, ich hatte keine Ahnung warum.
Ich guckte zu kol hoch und fragte "warum stehst du noch draußen? Komm doch rein" Irgedwas an ihm kam mir komisch vor, er war anders als alle anderen. Mein Blick wanderte von ihm wieder zu Elena die immer noch bewusstlos war. was hatte sie nur?! Ich guckte sie die ganze zeit an, aber sie wurde einfach nicht wach.
Es errinert mich an meine Eltern die noch im krankenhaus waren und sich auch genau wie Elena nicht bewegt hatten. Ich ließ ihren Kopf von meinen Knien auf den Boden sinken und rutschte ein Stück weg.




zuletzt bearbeitet 24.07.2012 09:54 | nach oben springen

#8

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 10:02
von Kol Collins • 549 Beiträge

Santana meinte zu mir das ich rein kommen sollte, so wie es aussieht wohnen die beiden zusammen, ich wüsste noch nicht ob ich es gut finden sollte oder schlecht das ich nun ins Haus gehen kann wann immer ich will. Ich ging hinein, ich ging näher zu Elena und schaute ob sie noch lebte, „ sie armtet noch, sie scheint nur bewusstlos zu sein“, sagte ich und sah nur Elena an, mir würde schlag artig bewusst das wenn sie jetzt Sterben würde, sie vermutlich ein Vampir werden würde. Mein Blut hielt sich viel zulange in ihrem Organismus auf, was mich wunderte. Doch mir war auch klar dass ich meine Geschwister nun mehr als alles andere finden musste, denn selbst nach ihrem Tod lässt Mütter nicht locker um uns zu töten und mit uns alle anderen Vampire, wie Hybriden.
Das durfte ich nicht zu lassen nicht jetzt, nicht heute gar nicht und ich wüsste, dass meine Familie auch leben wollte.





nach oben springen

#9

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 10:12
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Seine Worte errinerten mich zu sehr an meine Eltern. Ich musste trotzdem die ganze zeit zu Elena gucken. Irgendwann ließ ich alle gedanken die in mir waren, über den Unfall einfach verwinden. Und ging wieder auf Elena zu.
Mich wunderte es immer noch das er nicht reingekommen war, erst als ich ihn gebeten habe hinein zu kommen, kam er. Was hatte er bloß für ein Geheimnis. Es blieb kurz noch still, ich hörte ob ihre Eltern was mitbekommen haben, aber hatten sie nicht. "sollen wir sie nach oben in mein Zimmer bringen?" fragte ich," es nützt ja nichts wenn sie hier auf dem Boden liegt." fügte ich noch hinzu.




nach oben springen

#10

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 10:20
von Kol Collins • 549 Beiträge

„ das ist eine gute Idee“, sagte ich und hob Elena hoch, „ Geh du am besten vor ich weiß ja nicht wo dein Zimmer ist“, sagte ich und sie ging vor ich folgte ihr in ihr Zimmer, wo ich Elena dann auf das Bett von Santana Bett legte, ich sah sie an und mir schossen tausend Dinge durch den Kopf, ich überlegte ob ich Bekah anrufen soll damit sie die anderen holt doch ich ließ es lieber, Bekah wüsste ja noch nicht mal das ich hier bin. Ich war leicht überfordert was ich noch nie war ich habe viele Menschen getötet wie Verwandelt, was war nur los mit mir.





nach oben springen

#11

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 10:27
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Er stimmte mir zu, er nahm Elena und wir gingen in mein Zimmer. Er legte sie auf mein Bett, in der Zwischenzeit setzte ich mich hin, ich konnte einfach nicht mehr stehen. Ich bemerkte das kol etwas hatte "ist alles okay bei dir?" fragte ich dann und sah ihn an. Er war abwehsent, wahrscheinlich dachte er gerade an seine Schwester. Ich stand auf und setzte mich dann neben Elena auf mein Bett. Das gute war das meine Gedanken über den Unfall weg waren und auch nicht wieder kamen.




nach oben springen

#12

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 10:39
von Kol Collins • 549 Beiträge

Ich hörte zwar was Santana sagte doch ich könnte nicht antworten, was sollte ich auch sagen meine Töte Mütter will mich und meine Geschwister Töten und hey ich bin ein Vampir, das könnte ich schlecht sagen, also sagte ich besser nichts. Ich sah Elena an Santana hatte sich mittlerweile zu ihr gesetzt.
„ kann es sein das du jeden Menschen verloren hast der dir wichtig ist und du Elena deswegen beschützen willst“, fragte ich sie und sah sie dabei an, mir war schon bewusst was sie sagen wird.
Würden meine Geschwister und ich Bekah jemals sagen wie Mütter wirklich Starb oder werden wir es ihr ein weiteres Jahrhundert verschweigen.





zuletzt bearbeitet 24.07.2012 10:40 | nach oben springen

#13

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 10:53
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

"okay,verstehe schon." sagte ich als er mir nicht antwortete.
Ich hörte was er sagte und senkte meinen Blick. Ich nickte erst nur und sagte dann "ja, ich hab meine Eltern verloren." jeder bemerkte sofort das ich auf Elena aufpasste, sie und ihre Familie waren die wichtigsten Personen,seit dem tot meiner Eltern für mich."ich wohne nur hier,weil mich die Price aufgenommen haben." sagte ich noch. Mir lief eine träne übers Gesicht,die Bilder die ich damals gesehen hab kamen alle wieder. Ich wischte mir schnell die Träne weg und richtete meinen Kopf wieder auf.




nach oben springen

#14

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 11:01
von Kol Collins • 549 Beiträge

Ich merkte das es sie Traurig machte, „ Ich wollte dich ganz sicher nicht daran erinnern“, sagte ich und sah sie an, ich wüsste wie es war seine Eltern zu verlieren zu mindestens wenn man sie liebt, was bei mir nicht der Fall war.
Ich sah Elena wieder an und fragte mich wann sie wieder aufwacht, es dauerte meiner Meinung nach viel zu lange. „ Ich kann verstehen das du sie Beschützt, ich kenne das Gefühl seine Eltern zu verlieren, das ist auch der Grund warum ich meine Schwester suche“, sagte ich und sah sie an.





nach oben springen

#15

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 24.07.2012 11:10
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

"geht schon wieder. Irgendjemand errinert mich immer,aber ist schon okay." sagte ich," das doofe war ja nur es war an meinem Geburtstag....." fügte ich noch hinzu, dass war das schlimme für mich. Jedes Jahr wurde ich daran errinert,ich konnte meinen geburtstag nie richtig feiern. Dieses Jahr würde es genau so ablaufen wie davor die Jahre.
Ich hörte was er sagte und guckte ihn an "deine Eltern sind auch tot, tut mir leid." meinte ich dann. Ich überlegte kurz und sagte dann "ich hab deine Schwester auf dem Rückweg gesehen, sie war gerade aus ihrem Haus gekommen."
Elena war immer noch nicht wach und langsam machte ich mir noch mehr sorgen "so lange darf das niht dauern bis sie wach wird" meinte ich schnell.




nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: