#31

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 20:29
von Jayden Black • 50 Beiträge

warum war ihm das nur so klar gewesen das diese Frau keine Ausnahme machte und sich weiterhin als fast 19 ausgab...sie war keck und das gefiel ihm naja wenn sie ein Urvampir war konnte sie sich es wohl gut ausrechnen und denken wie alt er war dies machte ihm aber nichts aus... "So also fast 19 .. und was macht so eine naja fast 19 jährige alleine im Wald?" fragte ich frech sie gefiel mir das war so klar wie Kloßbrühe... und ihr lächeln machte sie nicht gerade hässlicher... Er setzte sich auf den Waldboden und lehnte sich an einen Baum, sah sie nun von unten her an .. 2Komm setzt dich doch oder bist du auf der Flucht und musst so schnell wie möglich verziehen?" fragte er sie und wippte ein wenig mit den Augenbrauen....


nach oben springen

#32

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 20:42
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich vernahm seine Frage und grinste. "Wenn ich ehrlich bin habe ich geahnt, dass ich hier auf etwas Gutes treffen würde. Und wie immer hatte ich recht". Er würde schon noch merken, dass ich bei meinen Vermutungen meistens richtig lag...
Er setzte sich hin. "Nein garnicht. Wie könnte ich denn jetzt gehen, wo es grade erst so richtig interessant wird". Ich ließ mich gegenüber von ihm ins Gras sinken. "Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber dieser Abend ist das Highlight des Tages".
Ich sah zu Jayden herüber und musste feststellen, dass es nicht nur das Highlight des Tages war, sondern eher der ganzen Woche. Ich hatte in der Stadt bis jetzt erst einen Menschen kennengelernt, der wirklich sympatisch war. Und nun kam Jayden.. Der 2.


nach oben springen

#33

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 21:09
von Jayden Black • 50 Beiträge

Nun was sollte man dazu noch sagen? am besten gar nichts mehr wenn sie es schon geahnt hatte...
"soso also eine kleine Hellseherin?!" meinte er kurz und knapp und lächelte sie an...er sah ihr zu wie sie sich ihm gegenüber setzte, Er kramte aus seiner Hosentasche ein Päckchen Zigaretten und nahm sich daraus eine doch anzünden wollte er sie nicht nein erst fragte er ob es sie stören würde.. "Macht es dir was aus? oder willst du vllt eine Zigarette?" fragte er nun die hübsche Blondine..
Jay grinste als sie meinte das er das Highligth des Tages sein , ungläubig schüttelte er den Kopf..."Na dann kann dein Tag aber nicht sonderlich spannend gewesen sein!" meinte er grinsend...


nach oben springen

#34

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 21:15
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

"nein, ich bin nur verdammt gut darin, mein Schicksal zu durchschauen" sagte ich leicht lachend.
Ich vernahm seine Frage und lachte. "Nein, natürlich macht es mir nichts aus, aber nein.. Ich rauche nicht." Ich grinste. "Ich habe ein wenig Angst um meine Haut". Um mein Leben musste ich ja wohl keine Angst haben, aber um mein Aussehen kümmerte ich mich doch...
Ich sah sein grinsen und stieg mit ein. "Doch.. Einer der Besten hier, nur dass die Leute hier nicht besonders spannend sind.. Die meisten sind langweilig und haben keinen Sinn für Humor".


nach oben springen

#35

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 21:23
von Jayden Black • 50 Beiträge

Jay nickte als sie meinte das sie ihr Schicksal nur gut durchschauen könne.. naja jedem das seine er lies immer alles auf sich zu kommen.. Als sie meinte das es ihr nichts ausmachte zündete Jay sich seine Zigarette an und inhalierte den blauen Dunst, er grinste in sich hinein als sie meinte das sie Angst um ihre Haut hatte.. meine Güte schon knappe 1000 Jahre alt und dann hatte sie Angst um ihre Haut.. "Um deine Haut ja? ok.. " er lies es im raum stehen doch innerlich lachte er sich weg er fand es recht witzig denn jeder wusste doch das bei einem Vampir die Haut regeneriert und das sie schneller Heilt wie sonst was.... Egal es war ihre Meinung ...
Er hörte ihr weiterhin zu und grinste .. "Soll ich mich jetzt geschmeichelt fühlen oder bin ich doch nur gerade so gut das ich dich nicht Langweile?" fragte er neckend ... nun es war ihm eindeutig noch viel zu viel Luft und Platz zwischen ihnen also kam er nachdem er seine Zigarette ausgemacht hatte näher zu ihr...


nach oben springen

#36

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 21:31
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

"nein,... doch" Ich fing an laut zu lachen. "Ich rauche einfach nicht" sagte ich dann. Das war mit Abstand meine schlechteste Lüge gewesen. Noch nie hatte ich mir so etwas schlechtes einfallen lassen.
Ich hörte seine Frage und schüttelte den Kopf. "nein, Du darfst dich ruhig geschmeichelt fühlen, ich würde dich nämlich auch in jeder anderen Stadt sympatisch finden" ich zwinkerte ihm zu. Natürlich merkte ich wie er näher zu mir rutschte, was mich aber nicht störte. Ganz im Gegenteil sogar. Mein Handy klingelte, aber ich drückte den Anrufer sofort weg. Ich konnte jetzt keinen Streit brauchen, denn egal wer mich anrief.. Es lief immer auf einen Streit hinaus. Außerdem hatte ich grade etwas viel besseres zu tun.


nach oben springen

#37

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 21:43
von Jayden Black • 50 Beiträge

ihr lachen steckte an und somit lächelte er auch ..Sie war schon süß wenn sie sich ertappt fühlte...Oh ihre nächsten worte schmeichelten wirklich seine Seele wenn er noch so etwas besaß, denn was sie sagte klingelte noch lange weiter in seinem kopf dies sagte ihm auch das sie ihm nicht ganz abgeneigt war und somit konnte er ruhig näher zu ihr rutschen... Als sie ihr Handy abdrückte sah ich sie schief von der Seite an .. " und was ist wenn es wer wichtiges war?" fragte er und sah auf das Handy... nun da sie wohl lieber seine Gesellschaft bei sich hatte als sonst wer konnte er ja mal etwas wagen , nun er war zwar von der Alten schule doch wenn sich schon so etwas anbot warum nicht...
Erkam näher und näher zu ihr und küsste sie dann einfach auf ihre Samtigweichen Lippen, direkt im anschluss wanderten seine Hände in diesem Kuss zu ihrer Hüfte und hob sie hoch hob sie auf ihn drauf und küsste sie einfach weiter...


nach oben springen

#38

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 21:50
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich hörte seine frage und war kurz davor zu lachen. "wenn mein Handy klingelt, dann heißt es, dass ich irgendetwas angestellt habe.. Gut, es stimmt immer, aber ich habe grade wirklich keine Lust auf einen Streit mit Leuten, die mir eigentlich total egal sind. Es macht mir zwar meistens spaß, aber jetzt habe ich etwas besseres zu tun".
Ich spürte wie er immer näher kam und lächelte. Ich erwiederte seinen Kuss, den ich schon vorrausgesehen hatte, und ließ mich von ihm hochheben. Ich setzte mich auf ihn und begann ihn wieder zu küssen. Meine Hand fuhr an seinem Oberkörper herunter und ich lächelte ein wenig. Ich hatte Recht behalten. Er war wirklich nicht von schlechten Eltern.
Ich ließ den Kuss ein wenig wilder werden und grinste in den Kuss hinein. Ich war froh in den Wald gekommen zu sein. Sehr froh..


nach oben springen

#39

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 22:01
von Jayden Black • 50 Beiträge

dies glaubte er ihr gerne wer stritt sich schon gerne am Telefon?! naja egal er tat es nicht er hatte da eher den Kampfsport und lies dann auch mal gerne die Fäuste sprechen...das sie den Kuss erwiderte wunderte ihn nicht er hatte es gespürt und somit konnte er ja auch diesen Schritt wagen... Als sie nun auf seinem Schoß saß und ihre Küsse immer wilder wurden grinste auch er in diesen Kuss hinein, sie war nicht die schlechteste Küsserin gewesen aber auch nicht die beste die er bisher erlebt hatte :-p ja er war ein sunnyboy und definitiv nicht 'Schwiegermutter´s Liebling auch wenn er so aussah doch hatte er es auch Faustdick hinter den Ohren... Als sie nun mit ihren Händen seinen Körper erkundete machte er es ihr gleich nur mit einem unterschied er blieb nicht über dem Shirt nein er griff darunter und strich ihr über rücken und über ihre Taille. nun lies er von ihren Lippen ab die sehr sanft und weich waren und züngelte sich bis hin zu ihrem schmalen Schwanenhals ...


zuletzt bearbeitet 15.08.2012 22:07 | nach oben springen

#40

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 22:10
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Nicht die beste Küsserin..Das sollte er mir lieber nicht sagen, sonst würde ich ihm nämlich die Hölle heiß machen...
Ich spürte seine Hände an meinem Rücken und meine Taille und fing an zu lächeln. Das es so schnell gehen würde hätte ich nciht gedacht, aber wenn ich so darüber nachdachte war es schon irgendwie besser. Dieses ständige gequatsche konnte man an einem späteren Zeitpunkt zu ende führen... Seine Küsse waren wirklich Gold wert. Nicht, dass ich es ihm sagen würde.. Diese Triumph würde ich ihm nicht geben. Mit einem fiesen grinsen zog ich ihm dein Shirt über den Kopf und war insgeheim auf seine Reaktion gespannt. Die meisten hatten Angst erwischt zu werden, aber dies hielt ich in unserem Fall für beinah unmöglich. Immerhin war es schon später und keiner traute sich um die Uhrzeit in den Wald..Jedenfalls kein Mensch.


nach oben springen

#41

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 22:26
von Jayden Black • 50 Beiträge

Prüde war er nun wirklich nicht. ihm war es egal wann, wie oder wo es geschah...das er gut küssen konnte musste sie ihm auch nicht sagen denn das wusste er das hatte er schon oft genug gesagt bekommen und war müde davon es zu hören ...Als sie ihr Shirt auszog lies ich kurz von ihrem Hals ab denn er wollte sie ja nicht daran hindern, nein das war das letzte was er wollte .. nun als sie ihre Arme oben hatte begab sich sein Kopf zu ihren Brüsten und küsste und liebkoste sie, dann machte er es ihr FAST gleich und zog seine Jacke aus nun hatte er aber ja immernoch etwas an doch es war ihr gleich gestellt denn sie hatte auch noch ihren BH an , dies störte ihn aber auch nrecht wenig denn wozu konnte man diesen zur Seite schieben.!?


nach oben springen

#42

RE: Mitten im Wald

in Wald 15.08.2012 22:34
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Während ich meine Arme hob um mein Shirt auszuziehen verweilte er an meinen Brüsten. Dann zog er seine Jacke aus und ich grinste. Das war ja schon beinah wie beim Strip-poker, worin ich immer sehr gut abgeschnitten hatte. Ich küsste ihn wieder und wanderte dabei mit meinen Händen weiter runter zu seinem Gürtel, den ich in einer schnellen Bewegung öffnete, ebenso wie seine Hose. Dann zog ich ihm auch sein Oberteil aus und staunte mal wieder nicht schlecht. Ich wanderte mit meinen Küssen seinen Körper hinauf und endete schließlich wieder an seinem Mund.


nach oben springen

#43

RE: Mitten im Wald

in Wald 16.08.2012 10:46
von Jayden Black • 50 Beiträge

nun wer sagt es denn ? ! der abend konnte doch nicht besser laufen als bisher die kleine war nun auch sehr wild und öffnete ihm sogar Hose und Gürtel auch das Shirt verschwand wie von Geisterhand...Ihr Küsse an Jay´s Oberkörper machte ihn sehr verrückt und somit war es nur noch eine Frage der Zeit das sie ihre Hose verlor... gedacht getan und schon war sie auch ein Kleidungsstück mehr los ihr Körper war der Wahnsinn und ab sofort wurde sein Körper nu noch durch das zweit Hirn delegiert... Seine Küsse wurde immer wilder leidenschaftlicher und vor allem fordernder..


nach oben springen

#44

RE: Mitten im Wald

in Wald 16.08.2012 10:53
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Es dauerte nicht lange, da lag auch schon meine Hose neben uns auf dem Boden, was ich garnicht beachtete. Wozu hatte man denn eine Waschmaschine?!.. Ich spürte wie seine Küsse immer wilder und fordernder wurden und musste grinsen. "Kannst wohn nicht warten" neckte ich ihn, zog ihm dann aber dennoch seine Hose entgültig aus.Ebenso tat ich es mit meinem BH. °Das Ding hat sowieso nur gestört° dachte ich und stieg wieder in seine Küsse ein, die mich ehrlich gesagt ziemlich verrückt machten..


nach oben springen

#45

RE: Mitten im Wald

in Wald 16.08.2012 11:12
von Jayden Black • 50 Beiträge

oh dieses kleine süße Mäuschen wurde immer wilder und ehe er sich versehen konnte war auch seine Hose los und auch ihr BH wanderte ebenfalls in Richtung Waldboden.. er berührte ihren Körper, sanft und strich mit seinen Fingern über ihren Rücken .. Seine Lippen fanden wieder zu ihrem Hals liebkoste diesen nur zu gerne denn sie machte ihn verrückt ... Ihre Worte ignorierte er gekonnt und somit denn er war nun mit etwas anderes beschäftigt .. Als ihre Lippen wieder zu den seinen fanden ergriff er sie an den Hüften und stemmte sich mit ihr zusammen nach oben nun drückte er sie an einen Baum so das kein Blatt Papier mehr eine chance hatte dazwischen zu kommen...


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: