#346

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 15:17
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

"ich hoffe das er wieder kommt, wenn nicht naja dann muss ich halt gucken. Er hat gemeint bevor er gegenagen ist, das er wenn er geht das nur macht, weil er mich nicht verletzten will. Aber ich weiß immer noch nicht was er damit meinte." sagte ich und lächelte wieder einwenig. "sie war glaub ich bei Damon, den hat sie heute kennen gelernt. Können wir ja noch machen." sagte ch und sah sie weiter an. Dann sah ich aber zum Fernsehr und guckte den Film.




nach oben springen

#347

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 15:42
von Elena Price • 420 Beiträge

Er wollte sie nicht verletzten das hatte was mit Vampiren zu tunen da war ich mir sich aber ich wusste nicht ob ich es ihr sagen sollte aber schließlich was sie meine Beste Freundin also sagte ich zu ihr:"Also ich habe eine Idee warum er es gesagte hat hier gibt es gewisse übernatürlich Wesen die dich verletzten können und ich glaub er war einer von ihnen als ich glaube das er ein Vampir ich kann dir nur sagen das mehrer Vampire kennst aber ich sollte dir glaube ich nicht sagen wer es ist."Ich sah sie erst an.







nach oben springen

#348

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 16:04
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Ich hörte was sie sagte und drehte mich nun ganz zu ihr. Ich sah sie verwirrt an und fragte dann "ein was? Ein Vampir? Du glaubst doch nicht ernsthaft." ich konnte ihr irgendwie nicht Glauben,aber dann viel mir ein, was kol gemeint hat als sie in elenas Zimmer war." kol ist ein Vampir....." meinte ich und mein Gesichtsausdruck war ernst. Ich konnte es immer noch nicht glauben, Vampire, dann hatten meine Eltern doch recht. Mir wurde das schlagartig bewusst was meine Eltern mir erzählt hatten. Ich lehnte mich zurück, ich konnte es nicht fassen.




nach oben springen

#349

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 16:14
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich merkte das sie mir nicht glaubte weil sie mich verwirrt an sah und sagte sie das Kol ein Vampir ist ich wusste nicht was ich machen sollte und sagte dann:"Ja er ist ein Vampir."Und dann verspürte ich irgendwas in mir und sagte dann:"Ich kurz mal in die Küche."Ich stand auf ging in die Küche nahm mir ein Messer in rammte es mir in den Bauch ich wusste nicht warum das alles geschah.Ich zog das Messer aus meinem Bauch und sang zu Boden.







nach oben springen

#350

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 16:20
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Ich hörte das she sagte das kol ein Vampir war, ich wollte gerade etwas sagten da stand sie auf und ging in die Küche. Ich sah ihr verwundert nach. Als ich dann eine Klinge von einem Messer, ich ging dann in die Küche und sah was Elena machte. Ich konnte mich nicht mehr bewegen, ich stand da und sah zu elena. Irgendwann brachte ich dann ein "was hast du gemacht?" raus und ging auf die zu. Ich wusste nicht was ich jetzt machen sollte, ich saß neben ihr auf den Boden und hatte sie in den Arm genommen.




nach oben springen

#351

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 16:26
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich sah wie Santana kam und sagte:"Ich weiß es nicht ich wollte das nicht irgendwas hat mich dazu getrieben und fährst du mich ins Krankenhaus da können sie mir hoffentlich helfen."Ich sah sie ernst an ich wusste nicht warum ich getanen hatte es lang vielleicht an einer Manipulation oder so was.Aber dann wurde mir schwarz vor den Augen und ich war weg.







nach oben springen

#352

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 16:42
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

"mach ich...." sagte ich und sah sie weiter an. Ich versuchte sie hoch zu heben aber das ging nicht. Das einzige was mir noch einfiel war den Krankenwagen zu holen. Elena hatte die Augen zu und ich war echt durcheinander. Ich ging zum Telefon und rief an. Nach ca. 10 min kamen sie dann und ich öffnete die Tür, sie nahmen sie mit und ich fuhr auch mit.




nach oben springen

#353

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 16:49
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich wachte erst im Krankenwagen wieder ich wurde mit allem möglich voll gestopft und dann kamen wir ich wurde rein getragen Santana war bei das mich sehr glücklich macht da ich jetzt nicht allein seinen wollte.
>>>>>>>Krankenhaus







nach oben springen

#354

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 20:50
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

<<< Krankenhaus
Wir kamen dann mit dem Taxi Zuhause an. Ich hielf Elena aus dem Taxi nahm ihre tasche aus dem Kofferraum. Wir gingen dann zur Tür, ich schloss auf und wir kamen hinein. Wir gingen dann nach oben zu ihrem Zimmer und sie legte sich hin.
"soll ich dir irgendwas holen, brauchst du irgendwas?" fragte ich sie und setzte mich zu ihr aufs Bett. Ich sah sie an und lächelte." ich hätte nicht gedacht, das du jetzt schon zu Hause bist." meinte ich und lächelte weiter.




nach oben springen

#355

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 21:41
von Elena Price • 420 Beiträge

Wir kamen rein und wir gingen direkt nach oben in mein Zimmer ich legte mich hin und horte dann deine Worte und sagte dann:"Nein ich brauch nichts ich schlafe am besten und verdaue den Tag, Gute Nacht."Ich legte mich hin dekhte mich zu merkte wie Santana nach unten ging und ich schlief dann auch langsam ein und träumte von Kol.







nach oben springen

#356

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 07.08.2012 21:50
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Elena wollte schlafen "gute Nacht." sagte ich und ging. Ich machte licht aus und ging nach unten. Ich machte den Fernsehr an und setzte mich aufs Sofa. Ich lehnte mich zurück, irgendwie wurde ich müde, aber es war noch früh. Ich legte mich auf das Sofa und schlief dann da ein. Das war mir noch nie passiert. Ich wurde aber noch einmal wach, ich dachte das mich jemand berührt hatte, aber da war niemand. Ich legte mich wieder hin und schlief weiter.




nach oben springen

#357

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 13.08.2012 12:44
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich erkte wie die Sonne auf ging ich stand vorsichtig auf aber es tat trotzdem sehr weh ich ging ins Bad und machte mich fertig. Zog mich um und duschte alles tat sehr weh aer es musste sein ichmusste normal weiter leben.Ich ging langsam nach unten sah das Santana noch schlief also ging ich n die Küche und aß etwas mir der Artz gesagt hatte das ich es esse darf.Und setzt mich hin und aß es sehr langsam.







nach oben springen

#358

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 13.08.2012 14:07
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Ich wurde langsam wach und schaute umher, es war schon morgens. Ich hörte aus der Küche ein Geruch und stand auf. Langsam und noch niht richtig wach betrat ich die Küche und sah Elena, die frühstückte. Ich gähnte und sagte dann "guten morgen." ich rieb mir die augen und machte mir ein Kaffe, sonst trank ich kein Kaffe aber ich brauchte jetzt etwas was mich wach machte. Ich Tank sofort ein Schluck und setzte mich neben Elena an den Tisch.




nach oben springen

#359

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 14.08.2012 16:36
von Elena Price • 420 Beiträge

Ich merkte das Santana rein kam und ich lächelte sie dann an und sagte dann auf ihre Worte:"Dir auch ein guten morgen."Und aß dann weiter und merkte das sie sich neben mich setzte und Kaffee trank was sie sonst nie tat und fragte dann:"Du hast nicht gut geschlafen oder sonst trinkst du nie Kaffee."Und sah sie dann fragend an.







nach oben springen

#360

RE: Die Stadtvilla der Familie Price

in Stadtvillen 14.08.2012 16:50
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Elena lächelte mich an, ich konnte noch nicht wirklich Lächeln, ich war noch zu müde. Ich trank ein Schluck von meinem Kaffe, aber irgendwie hilf es nicht. Ich hörte ihre frage und nickt," nicht so besonders. Ich hab mch zwischenzeitlich irgendwie beobachtet gefühlt und war, ich glaub, 20 mal oder so wach." sagte ich und starte auf die tasse. Ich sah dann kurz zu ihr," und du? Wie hast du geschlafen, tut das noch sehr weh, so wie gestern?" fragte du und schaute wieder auf meine Tasse. Ich gähnte erneut, meine Augen fielen fast wieder zu.




nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: