#31

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 17:26
von Allison Argent • 163 Beiträge

Heute war Vollmond daher kam ich in den Wald mit voller Montur von Waffen.
Schließlich waren sie gefährlich für uns alle un daher jagte ich sie.
Mein Lebens Moto war ja auch jage die,die dich jagen.
Ich lief schnell durch den Wald sprang über ein paar Steine und packte meinen Bogen aus.
Und setzte mich dann auf einen Baum auf den ich geklettert war.
Und dann packte ich mein Bogen aus und sah mich um.






nach oben springen

#32

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 17:43
von Scott McCall • 126 Beiträge

Es würde immer später und die Verwandlung setzte langsam ein und ich spürte, wie alle meine Knochen in meinem Körper brachen, ich kettete mich schnell an den Baum an und Verwandelte mich dann, nun war ich ein Werwolf und die Ketten hielten, was mich wündert. Doch es war sehr gut, ich war nun ein Wolf und versuchte mich von den ketten zu befreiein, was mir jedoch nicht gelang, was einer seits gut und andere seits schlecht war.




nach oben springen

#33

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 17:50
von Allison Argent • 163 Beiträge

Ich merkte auf einmal das etwas schrecklich an dem Baum unten zog und ich sah nun zu Boden.
Dort hatte sich ein Werwolf fest gekettet aber warum fragte ich die meistens wollten nur töten.
Jetzt kam der nähste starke Zug an dem Baum und ich fiel den Baum runter.
Ich konnte mich noch recht zeitig an einem Ast fest halten aber mein Bogen landet auf den Boden ohne ihn war ich un geschützt.
Schließlich ließ ich mich auf den Boden fallen lief zu den Bogen spante ihn und richtet ihn auf den Werwolf.






nach oben springen

#34

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 17:58
von Scott McCall • 126 Beiträge

Ich sah eine Frau die einen Bogen auf mich richtet und dann zog ich noch mal feste an den ketten und sie waren los und dann rannte ich in den Wald und suchte mir einen ort wo ich mich aufhalten könnte ohne jemanden zu verletzen den das war das letzte was ich wollte, ich wollte niemanden verletzen.




nach oben springen

#35

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 18:03
von Allison Argent • 163 Beiträge

Ich merkte das der Wolf weg lief und rannte ihm hinter her und versuchte ein paar mal ihn mit einem Pfeil zu treffen aber ich verfehlte ihn jedes mal.
Und dann verlor ich ihn und sah mich um und entdeckte ihn nicht mehr aber dafür einen anderen Wolf.
Und ich spannte den Bogen und schoss ihn ab und lief dann schnell weiter.
Und sprang über einen Stein und flog kurz durch die Luft und meine Haare flogen perfekt nach hinten.






nach oben springen

#36

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 18:18
von Scott McCall • 126 Beiträge

Ich verwandelte mich langsam wieder zurück, ich war nur forh das ich dieses Mädchen abgehängt hatte und niemanden getötet hatte. Ich war nun wieder ein Mensch und zog mir neue Sachen an, die ich hier versteckt hatte, im ganzen Wald. Ich lehnte mich gegen einen Baum und blieb da eine weile.




nach oben springen

#37

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 18:37
von Allison Argent • 163 Beiträge

Ich lief weiter und landete dann auf dem Boden und sah mich um und deckte eine Jungen am Baum lehnte und wusste nicht so wirklich was ich tunen sollte und dann merkte ich wie ein Wolf auf den Jungen zu kam und ich schoss ihn ab und dann sang er zu Boden und dann war er Tod und dann lief ich zu dem Jungen und fragte:"Alles okay bei dir?"
Ich sah ihn fragend an.






nach oben springen

#38

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 18:52
von Scott McCall • 126 Beiträge

Ich sah den Wolf, der mir nicht wirklich etwas tun könnte und dann sank er zu boden, ich sah das Mädchen von vorhin und hörte ihre Frage, " Ja alles ok", sagte ich und lächelte, damit es glaub würdig klang. Denn wie kann es einem nach so einer verwandlung gut gehen.




nach oben springen

#39

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 18:57
von Allison Argent • 163 Beiträge

Ich merkte das der Junge sagte das alles okay war und ich lächelte ihn dann an.
Und dann reichte ihm meine Hand und sagte:" Hey ich bin Allison und wer bist du."
Ich lächelte ihn breit an und glaube echt das ich komisch rüber kam mit dem Bogen und so.
Und dann legte ich den Bogen zur Seite damit ich meine Arme wieder bewegen kann.






zuletzt bearbeitet 04.09.2012 18:58 | nach oben springen

#40

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 19:04
von Scott McCall • 126 Beiträge

Ich hörte ihre Worte, " Hallo Allison, ich bin Scott", sagte ich und lächelte etwas. Dann legte sie den Bogen weg, was mich ein bisschen berühigte. Ich hatte wirklich etwas angst das sie mich gleich tötet oder so. Ich sah sie weiter an und ließ mir nichts anmerken.




nach oben springen

#41

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 19:08
von Allison Argent • 163 Beiträge

Ich lächelte ihn an und sagte dann:" Hey Scott und tut mir leid wegen eben ich kommen vielleicht ein bisschen komisch rüber."
Ich sah mich dann um und sah das hier was faul war weil ich kein Fußspuren sah die hier hin führten sondern nur die von einem Wolf.
Ich sah ihn dann wieder an und nahm dann wieder den Bogen und spannte ihn und richtet ihn auf ihn.
Und fragte dann:" Bist du eine Werwolf?!"
Und sah ihn ernst an.






nach oben springen

#42

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 19:17
von Scott McCall • 126 Beiträge

" Wieso sollte ich bitte ein Werwolf sein? Und was ist das überhaupt, sowas gibt es doch nicht", sagte ich und hoffte das es glaub würdig klang und sah sie dann an und ging etwas auf sie zu. " Wenn du mich töten willst dann mach es ruhig", meinte ich nur zu ihr und sah sie weiterhin an und stand nun direkt vor ihr.




nach oben springen

#43

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 19:23
von Allison Argent • 163 Beiträge

Ich hörte seine Worte und wusste nicht ob ich ihm glauben konnte oder nicht aber ich konnte ihm nicht tun.
Ich ließ den Bogen sinken und drehte mich und lief ein Stück nach vorne.
Und sagte dann:" Das konnte ich nicht."
Ich blickte ihn den Vollmond und mir lief ein Träne die Wange hin ab.
Ich dachte an meine Oma.






nach oben springen

#44

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 19:33
von Scott McCall • 126 Beiträge

Ich sah ihre Träne, " Alles ok bei dir?", fagte ich sie und sah zu ihr rüber. SIe hatte allen grund mich zu töten doch das müsste sie ja nicht wissen, doch ich wollte sie jetzt auch nicht so traurig sehen. Ich sachte kurz an meine Familie und schob diesen Gedanken dann auch wieder weg. Es machte für mich keinen Sinn über sie nach zu denken ich sah wieder zu Allison und lächelte sie etwas aufmunternt an.




nach oben springen

#45

RE: Waldrand

in Wald 04.09.2012 19:45
von Allison Argent • 163 Beiträge

Ich lächelte ihn dann leicht an und wischte die tränen weg und sagte:" Ja ist es."
Ich drehte mich zu ihm muss mich grade echt zusammen reißen damit ich nicht los weinte.
Ich blickte einfach weg damit er es nicht sah und ich nahm den Bogen und sagte dann:" Ich gehe glaube ich besser."
Und dann lief ich weiter aber dann knickte ich mir den Fuß um und konnte irgendwie nicht weiter gehen es tat zu weh.






nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: