#31

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 08.07.2012 22:10
von Rosalie Blackwood • 172 Beiträge

Ich sah zu Logan:
Und fragte: Ja oder nein und sagte mir ist es egal wo euer entscheidung

nach oben springen

#32

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 08.07.2012 22:20
von Logan Smith (gelöscht)
avatar

"ich bleibe beim vielleicht." sagte ich dann zu ihr und sah zu Adri. Irgendwas stimmte nicht. "Entscheidet ihr." sagte ich dann und zuckte die schultern.

nach oben springen

#33

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 08.07.2012 22:20
von Adriana Blackwood • 72 Beiträge

"Damit kommen wir ja auch vierl weiter."
Ich gucke beide an.
"Ach keine ahnung."
Ich merkte das er mich irgendwie ander anschaut.
"Ist was Logan?"


zuletzt bearbeitet 08.07.2012 22:21 | nach oben springen

#34

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 08.07.2012 22:23
von Logan Smith (gelöscht)
avatar

wir reden später. diese nachricht schickte ich ihr. "hier in der nähe ist ein guter Club hab ich gehört." sagte ich dann. "dann lasst uns doch dahin gehen." fügte ich hinzu.

nach oben springen

#35

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 08.07.2012 22:27
von Adriana Blackwood • 72 Beiträge

ich bekam die nachricht.
und antwortete
*ok?*
"gut dann machen wir das doch."


nach oben springen

#36

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 08.07.2012 22:31
von Logan Smith (gelöscht)
avatar

"dann los." sagte ich und gingen zum club


---> Club

nach oben springen

#37

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 08.07.2012 22:34
von Rosalie Blackwood • 172 Beiträge

Ich war enteuscht
Und sagte dann: Ich geh dann mal habe nur was zu tuten
Drehte mich einfach
Und dacht nur:
Warum dreht sich alles um meine Schwester jeder Junge will sie nicht mich das regte mich auf es tat weh zu spüren Nummer 2
zu sein also ging ich einfach traurig weiter

nach oben springen

#38

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 08.07.2012 22:35
von Adriana Blackwood • 72 Beiträge

ich schrie hinterher.
"ROSe was ist los?"


nach oben springen

#39

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 13.07.2012 20:09
von Stefan Turner • 438 Beiträge

Ich ging dann ein wenig bei den Einkaufszentrum lang aber ich wollte mir nichts kaufen mir war einfach nur langweilig und ich wusste echt nicht was ich machen sollte. Ich wünschte mir gerade das jemand da wäre mit dem ich Reden konnte denn dann wäre es ja wenigstens nicht so langweilig mehr.Ich ging dann weiter und schaute zwischendurch mal zu den Schaufenster der Geschäfte doch nach einer Weile fing ich an zu Joggen um mich so ein wenig fit zu halten und hielt dann auch ziemlich lange durch.





zuletzt bearbeitet 13.07.2012 20:14 | nach oben springen

#40

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 13.07.2012 20:17
von Damon Turner • 607 Beiträge

Ich ging das Einkaufszentrum entlang als mir auf einmal, jemand auffiel der durch das Zentrum Joggte als ich genauer hinsah, kam es mir so vor als würde ich eine sehr bekannte Person sehen. Ich sah noch genauer hin und dann sah ich es, es war niemand anderes als mein kleiner Bruder Stefan.
Ich stellte mich ihm in den weg, „ Hallo Bruder“, sagte ich und grinste ihn an, das tat ich früher immer wenn ich ihn sah doch diesmal war es was anderes ich hatte ihn lange nicht mehr gesehen. Denn ich gab ihm die Schuld an Bekahs angeblichen Tod, doch mit der Zeit würde mir bewusst das mein kleiner Bruder nicht Schuld daran war, das Bekah weg war und ich habe den kleinen echt vermisst. Was ich ihm nicht sagen werde noch nicht.



nach oben springen

#41

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 13.07.2012 20:25
von Stefan Turner • 438 Beiträge

Ich bemerkte dann wie sich mir jemand in den Weg stellte und wurde dann beim Joggen gebremst und hielt somit an.
Ich sah dann vom Boden auf und schaute in das Gesicht meines Bruders und hörte mir seine Worte an.
"Hey Damon,lange nicht mehr gesehen!"meinte ich ihn und sah dann auch sein Grinsen und grinste ihn dann auf an.
Ich richtete mich dann wieder auf und sah ihn dann an.
Ich wusste nicht so recht was ich Sagen sollte denn wir hatten uns schon eine Ewigkeit nicht mehr gesehen und ich musste ja noch nicht das er nicht mehr auf mich sauer war denn ich dachte immer noch das er sauer war da er mich damals für den Tod von Rebekah verantwortlich gemacht hatte obwohl ich ja eigentlich nichts dafür konnte und dann hatte sich unsere Wege getrennt und jeder war allein los gezogen und mein Bruder wollte sich bei mir Rächen und mir das Leben zur Qual machen.





nach oben springen

#42

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 13.07.2012 20:36
von Damon Turner • 607 Beiträge

Ich sah meinen Bruder an, „ Es ist eine Ewigkeit her kleiner Bruder und ich habe dir doch ein Leben voller leid versprochen, doch dieses Versprechen muss ich leider brechen“, sagte ich und sah ihn an.
„ Und hast du Bekah schon getroffen sie Lebt und ist ein Urvampir, uns hat also ein Urvampir verwandelt Bruder“, sagte ich und grinste ein wenig, ich wüsste nicht ob er sie schon getroffen hat oder sonst jemanden. „ Wie ist es dir in den Jahren so ergangen, kommst du damit klar ein Vampir zu sein?“, fragte ich ihn und sah ihn an, ich war gespannt was er dazu sagen würde und was er zu der Tatsache sagen würde das ich ihn doch nicht mehr leiden lassen werde.
Ich wollte das er glücklich wird und ich wollte das wir nicht mehr nur Brüder sind sondern wieder beste Freunde wie damals. Ich sah meinen kleinen Bruder an und grinste nur so, vor mich hin, ich musste immer grinsen wenn ich an damals dachte, wo wir noch beste Freunde waren.
In der Zeit waren wir noch glücklich und nicht zerstritten, wegen einem Vampir. Der uns beide wohl nicht so wollte wie wir sie.



nach oben springen

#43

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 13.07.2012 20:56
von Stefan Turner • 438 Beiträge

Damon sah mich dann auch an und als ich seine nächsten Worte hörte schaute ich ihn überrascht aber auch ein wenig durcheinander an.
"Ist das dein Ernst Damon?"fragte ich ihn dann und legte ein wenig meinen Kopf schief und sah ihn weiterhin an.
"Nein,ich habe Rebekah noch nicht getroffen denn ich bin eben erst wieder hier angekommen!"Ein Urvampir also verstehe!"sagte ich und schaute dann ein wenig weg denn ich wollte nicht wieder an früher erinnert werden denn es tat immer wieder aufs neue weh.
"Du,weißt das ich damit nie klar kommen werden denn ich wollte nie einer werden ich wollte einfach ein ganz normales Teenagerleben führen wie jeder normale Jungendliche auch!"meinte ich zu seiner Frage.
Ich schaute weiterhin weg aber als ich ihn dann mal wieder kurz an sah bemerkte ich auch sein Grinsen und zwang mich zu einem Grinsen was mir aber nicht so gelang.





nach oben springen

#44

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 13.07.2012 21:05
von Damon Turner • 607 Beiträge

„ Würde ich es sagen wenn ich es nicht so meine, du bist mein kleiner Bruder ich sollte dir nicht ein Leben lang leiden lassen“, sagte ich und schaute auf die Schaufenster, früher war es einfacher mit ihm zureden, da war noch kein Hass im Spiel der nie da war zumindest bei mir.
„ Ich weiß das du Bekah geliebt hast Bruder und es ist ok ich bin über sie hinweg du kannst sie haben wenn du willst und wenn du sie willst musst du ein Vampir sein“, sagte ich und müsste leicht schlucken, es viel mir nicht leicht es zusagen aber ich liebte sie nicht mehr, denn sie hat mich nie geliebt das ist mir in den Jahren klar geworden. „Find dich mit deinem Schicksal ab Bruder, denn ich lass dich nicht Sterben denn wenn du Sterben willst, musst du dich wohl von mir Toten lassen“, sagte ich und sah ihn bei diesen Worten jetzt wieder an.
„Wie damals Bruder, wie als ich dich vor Vater geschützt habe und all den anderen“, sagte ich und sah ihn jetzt wieder richtig an.



nach oben springen

#45

RE: Einkaufszentrum

in Innenstadt 13.07.2012 21:17
von Stefan Turner • 438 Beiträge

Ich sah ihn dann wieder an bei seinen Worten.
"Es wundert mich nur das du deine Meinung auf einmal so plötzlich geändert hat es kam so unerwartet!"
"Müssen wir immer wieder von früher Reden gibt es nicht wichtige Sachen sowie das hier und jetzt?"fragte ich ihn.
"Nein,ich möchte sie nicht haben und ich möchte auch nicht mehr über sie Reden!"sagte ich.
"Ich habe ja auch nicht gesagt das ich sterben will und habe es auch gar nicht vor!"
Ich sah ihn immer noch an und es fiel mir sichtlich schwer ihm überhaupt zu glauben was ja auch kein Wunder war nachdem was alles geschehen war. Ich ging dann ein wenig weiter und wusste das Damon mir folgen würde tief in meinen Inneren gab es einen Teil der es nie aufgegeben hatte das sich Damon und ich wieder vertragen würde und wahrscheinlich auch wieder beste Freunde werden würden oder auch beste Brüder doch der Hass saß einfach schon zu tief nach all den langen Jahren.





nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Rosalie Blackwood