#16

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 11.08.2012 20:42
von Damon Turner • 607 Beiträge

Sie kam mir näher und küsste mich, wir lösten uns voneinander und sie sah mich an, wie damals fand ich diesen Kuss unbeschreiblich, er löste etwas in mir aus, was ich lange nicht mehr gespürt habe und irgendwie auch nur bei ihr so wirklich spürte. Ich sah ihn ihre Augen und lächelte, ich wüsste nicht ob sie sich wieder erinnern sollte, doch ich glaube es wäre das beste wenn sie erstmal nichts wüsste, ich brach das schweigen als ich meinte, " War das jetzt dein Danke für das Geschenk", ich sah sie an und lächelte, dabei ließ ich ihre Augen nicht aus dem Blick.



nach oben springen

#17

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 17:05
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

Auf seine Frage, ob das mein danke für das Geschenk war, musste ich lachen.
,, Nein, nicht wegen des Geschenkes. ´´ , sagte ich mit einem Grinsen.
,, Mal im Ernst, die Kette ist wirklich wunderschön! Danke!´´
Mir war garnicht aufgefallen, dass wir vor der Tür standen, wahrscheinlich weil ich mich bei Damon so wohl fühlte.
,, Warum stehen wir hier draußen? Komm doch rein. ´´ , meinte ich und lächelte ihn an.





nach oben springen

#18

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 17:53
von Damon Turner • 607 Beiträge

Ich sah sie an und vernahm ihre Worte, ich grinste sie etwas an. Sie sagte das ich rein kommen soll, was ich dann auch tat, " Danke", sagte ich und ging mit ihr ins Haus. Ich sah mich um, " schick". Sagte ich und lächelte die an.



nach oben springen

#19

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 18:07
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

Wir gingen in das Haus, worauf Damon meinte, dass es schick wäre.
,, Dankesehr.´´ Ich lächelte.
Ich nahm seine Hand und fuhr ihn ein bisschen durch das Haus.
° Zum Glück sind meine Eltern nicht anwesend. °
,, Lass uns in mein Zimmer. ´´
Als er nickte, gingen wir die Treppe hoch in mein Zimmer.
Dann setzte ich mich auf mein Bett neben Damon.
,, Wie ist es eigentlich so als Vampir? ´´ , fragte ich neugierig.





nach oben springen

#20

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 18:14
von Damon Turner • 607 Beiträge

Ich war mit ihr in ihrem Zimmer und hörte ihre Frage," es ist cool, man erlebt viel trifft, viel neue Leute", sagte ich und lächelte sie an. " man vergisst nach einer Zeit wie es ist ein Mensch zu sein, außer es gibt eine Person die das Menschliche in einem weckt", sagte ich und sah sie an.
Für mich war sie diese Person, seit unserer ersten begegnung.



nach oben springen

#21

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 18:24
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

Ich hörte ihn interessiert zu und überlegte kurz.
,, Das kann ich mir gut vorstellen. ´´ Ich grinste.
,, Weißt du noch, wie du als Mensch warst? Hast du auch damals so gut ausgesehen? ´´ Ich lachte und kuschelte mich dann in seine Arme. Danach wurde ich wieder ernst.
,, Aber bestimmt gibt es auch dunkle Seiten des Vampirdaseins, oder? ´´





nach oben springen

#22

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 18:29
von Damon Turner • 607 Beiträge

Ich vernahm ihre worte und grinste, " ja ich sah immer so aus", sagte ich und merkte wie sie sich an mich kuschelte und lächelte. Ich legte meinen arm um sie und hörte damm ihre frage, " ja es gibt solche seiten, ich habe sie lebst durch gemacht", sagte ich und sah sie an.



nach oben springen

#23

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 18:35
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

Ich lächelte, als er seinen Arm um mich legte.
Es war schön nah bei ihm zu sei. Da fühlte ich mich sicher und verborgen.
Dann vernahm ich seine Worte.
,, Und die wären? ´´ , sagte ich und sah ihn an.
° Wie schlimm könnte es wohl sein? ° , dachte ich, während ich ihn ansah und darauf wartete, was er sagen würde.





nach oben springen

#24

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 19:16
von Damon Turner • 607 Beiträge

Ich sah sie an und hörte ihre Frage, " Ich habe Menschen getötet, meine Menschlichkeit abgestellt, bis ich dir begegnet bin war ich ein Monster", sagte ich und sah sie an. Es war die wahrheit, sie änderte mich und das fand ich sehr gut, ich liebte sie irgendwie.



nach oben springen

#25

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 19:25
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

Ich vernahm Damons Worte. Dann sah ich zu Boden.
Es war nicht richtig, was er tat und irgendwie auch eine bisschen traurig.
Aber ich kannte ihn nur von der netten Seite und so sollte es auch bleiben.
,, Ich finde es toll, dass du dich geändert hast. Aber ich will kein... ´´ Ich atmete tief ein und begann wieder zu sprechen.
,, ... Monster als Freund haben. Versprichst du mir, keinen mehr umzubringen? ´´ Ernst sah ihn an.
Mir wurde plötzlich klar, dass ich es nicht ertragen würde, wenn er mich verließ. Dafür bedeutete er mir schon zuviel.





nach oben springen

#26

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 19:35
von Damon Turner • 607 Beiträge

Ich sah sie an und vernahm ihre Worte, " Für dich würde ich alles tun, ich werde niemanden mehr töten, so bin ich schon seit einem Jahr nicht mehr", sagte ich und sah sie an und gab ihr einen Kuss auf die Stirn. Ich sah sie an, " Dir würde ich nie etwas tun", fügte ich noch hinzu und sah sie an, ich könnte es nicht ertragen, wenn sie mich für immer hasst.



nach oben springen

#27

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 19:50
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

,, Danke, Damon. Ich glaube dir! ´´ Ich lächelte und spürte den Kuss auf meiner Stirn.
Es war schön mit ihm zusammen zu sein. Es war schon mehr als Freundschaft, die ich für ihn empfand.
Doch plötzlich kam ein Geräusch von unten.
,, Verdammt! Das müssen meine Eltern sein. ´´ Schnell richtete ich mich auf.
,, Macht es dir etwas auf, durch das Fenster zu verschwinden? ´´ , sagte ich mit einem Lächeln, weil ich wusste, dass er problemlos aus dem Fenster springen konnte, ohne sich zu verletzen.





nach oben springen

#28

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 19:58
von Damon Turner • 607 Beiträge

Ich vernahm ihre Worte, " Nein macht mir nichts aus", sagte ich und ging lachend zum Fenster, das war schon irgendwie süß wie sie vor ihren Eltern angst hat. Ich öffnete das Fenster doch bevor ich raus Sprang, gab ich ihr noch einen Kuss auf die Wange, " Bis irgendwann", sagte ich zu ihr und sprang dann aus dem Fenster und ging zu meinem Auto und machte mich auf den Weg nachhause.



nach oben springen

#29

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 13.08.2012 20:03
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

Damon machte das nichts aus, also gab er mir noch einen Kuss auf die Wange und verabschiedete sich.
,, Bis dann. ´´ , sagte ich und sah zu, wie er geschmeidig aus dem Fenster sprang.
Ich legte mich auf mein Bett und versuchte endlich einzuschlafen.
Doch Damon ging mir einfach nicht aus dem Kopf.
Ich lächelte innerlich und erinnerte mich an den Kuss. Immer und immer wieder, bis ich einschlief.





zuletzt bearbeitet 13.08.2012 20:04 | nach oben springen

#30

RE: Die Stadtvilla von Katherine Roberts

in Stadtvillen 17.08.2012 16:16
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

Ich öffnete meine Augen, von einem wundervollen Traum erwacht.
Erst wenig später wurde mir bewusst, das es kein Traum. Damon und ich hatten uns wirklich geküsst. Und ich bekam eine wunderschöne Kette von ihm geschenkt.
Von meinem Hals nahm ich die Kette in meine Hand und sah sie mir nochmal an.
Ich lächelte und nahm dann mein Handy in die Hand. Direkt fiel mir Mia ein, mit der ich mich schon lange treffen wollte.
Also schickte ich ihr eine SMS und wartete kurz auf eine Antwort. Mia sagte zu, worauf wir planten uns im Café zu treffen.
° Stefan und Damon sind Vampire, Bonnie eine Hexe und dann noch Mia ein Hybrid? Bin ich die Einzige, die normal ist? ° , dachte ich erstaunt.
Doch mein Leben war lange nicht mehr normal, womit ich mich abfinden musste.
Fest entschlossen, die Sache zu klären, machte ich mich auf den Weg ins Café.

>>> Café da la Creme





nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Rosalie Blackwood