#31

RE: Restaurant

in Innenstadt 13.08.2012 20:59
von Nick Tanner • 65 Beiträge

" Hauptsache du bist dabei, willst du jetzt einen kleinen Vampir nachtisch", sagte ich und sah sie an und lächelte sie an. Ich rufte die Kellnerin und bezahlte unser Essen und unsere Getränke und sah dann zu meiner bezaubernden Freundin.



nach oben springen

#32

RE: Restaurant

in Innenstadt 13.08.2012 21:08
von Kendra Lonter • 44 Beiträge

"können wir gern tun."
sagte ich und lächle.
Stehe nach dem bezahlen auf und nahm seine hand und zog ihn hoch und wir gingen raus.

nach oben springen

#33

RE: Restaurant

in Innenstadt 13.08.2012 21:16
von Nick Tanner • 65 Beiträge

Ich würde von Kendra aus dem Laden gezogen, " Wo willst du jetzt essen gehen", fragte ich sie und sah sie an. Ich wüsste ja nicht wo sie am liebsten Jagen geht.



nach oben springen

#34

RE: Restaurant

in Innenstadt 13.08.2012 21:24
von Kendra Lonter • 44 Beiträge

"vielleicht im wald oder so?"
"erstmal da gucken."
ich lächelte

nach oben springen

#35

RE: Restaurant

in Innenstadt 13.08.2012 21:29
von Nick Tanner • 65 Beiträge

" Ok dann lass uns dahin", sagte ich und machte mich mit ihr auf den Weg in den Wald. Ich hielt den ganzen Weg über ihre Hand.


<<< Wald



nach oben springen

#36

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 20:26
von Damon Turner • 607 Beiträge

>>>Stadtvilla von Katherine Roberts


Wir kamen dann am Restaurant an, ich wüsste nicht wo mein Bruder war, da ich wahrend der fahrt nicht auf ihn geachtet hatte.
Ich stieg dann aus nach dem ich geparkt hatte und ging dann zur Beifahrer Seite wo ich Katherine die Tür auf hielt, damit sie aussteigen könnte, was sie dann auch tat.
Ich lächelte etwas und schloss dann mein Auto zu und nahm dann Katherine Hand und wartete mit ihr auf meinen Bruder, der nach einiger Zeit dann auch kam.



nach oben springen

#37

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 20:31
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

>>> Die Stadtvilla von Katherine Roberts

Nach der Autofahrt mit Damon waren wir beim Restaurant angekomnen. Damon hielt mir die Beifahrersitztür auf, worauf ich ausstieg.
Dann nahm er meine Hand und lächelte etwas. Ich sah ihn kurz in die Augen. Mir war garnicht bewusst, wie sehr ich ihn vermisst hatte.
Nach einer Weile konnte ich Stefans Auto sehen und wartete auf ihn und Rose vor dem Eingang.
Als sie schon kamen, gingen wir zu viert in das Gebäude und setzten uns an einem passenden Tisch am Fenster.
Noch lief alles prima, würde das auch so bleiben?





nach oben springen

#38

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 20:42
von Stefan Turner • 438 Beiträge

>>>Die Stadtvilla von Katherine Roberts

Rose und ich kamen dann kurz nach Damon und Katherine beim Restaurant an und ich antwortete noch schnell auf ihre Frage.
"Ja,dir wird nicht passieren mit mir fährt man immer sicher und das von Damon fand ich vorhin überhaupt nicht lustig!"meinte ich dann zu ihr. Dann stellte ich den Motor aus und stieg aus dem Auto aus und öffnete Rose Gentlemanlike die Tür und machte sie dann hinter ihr zu und verriegelte das Auto und steckte den Schlüssel weg und schenkte Rose ein Lächeln und ergriff dann ihre Hand und sah dann auch schon Damon und Kat und wir gingen auf die beiden zu.
Dann gingen wir zu viert ins Restaurant und setzte uns an einem Tisch an dem Fenster.





nach oben springen

#39

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 20:53
von Rose Summers • 75 Beiträge

>>>Die Stadtvilla von Katherine Roberts
Ich grinste Stefan an und war glücklich über seine Worte und sagte dann:" Ich habe das auch nicht gelaubt falls du es wissen willst!" Dann stellte er den Motor aus und dann stiegen wir aus und er hielt mir die Tür auf und war glücklich das er so ein Gentleman und dann ergriff er meine Hand und ich verschränkte meinen Finger mit seinen! Nun wartet wir zusammen auf die zwei und dann ging wir rein und dann setzte ich mich neben Stefan an den Tisch und lächelte ihn breit an und ließ seine Hand los und dann rief ich denn Kellern und bestellte erst mal ein Glas Wasser und wartet dann darauf was die andren bestellten!









nach oben springen

#40

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 21:09
von Damon Turner • 607 Beiträge

Wir saßen an einem Tisch und ich sah mir alle mal genau an, die im Laden waren, so wirklich gut drauf war ich heute ja nicht aber das war ich ja selten, " Wie ich sehe Lebt ihr noch", meinte ich dann zu meinem Bruder, ich hasste ihn wohl doch noch oder war zumindest noch sauer.
Da hat ich ja mal was mit dem Spinner gemeinsam, ich sah meinen Bruder an und hätte ihn am liebsten umgebracht oder so was, ich war grade ziemlich mies drauf und brachte glaub ich sogar Blut, doch ich könnte ja schlecht auf stehen und die Kellerin töten, ok ich könnte es tun doch das war auch nicht das wahre.
Ich sah immer noch zu meinem Bruder und dann zu seiner kleinen Freundin, die meiner Meinung nicht zu ihm passte, " Nach Bekah bist du ja tief gesunken Bruder", meinte ich und es war meine Meinung, Bekah war zwar nichts für ihn aber sie war um längen besser als die, die er jetzt hatte.
Wie gut das es mir grade egal war ob ich dieses Treffen sprengte.



zuletzt bearbeitet 08.10.2012 11:40 | nach oben springen

#41

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 21:24
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

Rose bestellte sich etwas zu trinken und Damon sah sich um. Als ich dann seine Worte hörte, musste ich lächeln.
Aber als ich wahr nahm, was er als nächstes sagte, wurde ich sofort ernst und fand es nicht besonders witzig, schließlich war Rose
meine Cousine. Und auch wenn sie das nicht war. Wie konnte er nur so über sie reden? Ich war immer noch geschockt.
Ich fragte mich, was mit ihm los war. Warum benahm er sich so eigenartig? Ich konnte es mir nicht erklären und schwieg einfach.
Stattdessen sah ich zu Stefan und wartete auf seine Reaktion, die wohl nicht so toll sein würde, was ich trotzdem nicht hoffte.





zuletzt bearbeitet 08.10.2012 11:38 | nach oben springen

#42

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 21:42
von Stefan Turner • 438 Beiträge

Rose bestellte sich dann ein Wasser als die Kellerin gekommen war.
Dann hörte ich das Damon mal wieder etwas sagte und sah ihn an doch es war mir klar das er mal wieder etwas so gutes zerstören würde und ich musste einfach das ich das nicht auf mir sitzen lassen konnte es reichte mir jetzt und es war mir egal was die anderen jetzt wohl von mir denken würde denn wie konnte man so eine Gemeinheit einfach so igonieren das ging einfach nicht. "Natürlich,leben wir noch ich fahre nämlich sehr gut Auto!"meinte ich dann und merkte das ich immer lauter und sauerer wurde und schon fast Damon anschrie. Er sah dann zu mir und dann zu Rose und als er das getan hatte legte er so richtig los und das reizte mich nur noch mehr als ich es eh schon war. Wie konnte er es nur wagen Rose zu beleidigen.
"Sag,mal hast du igendetwas genommen oder hast du es dir wieder zur Aufgabe gemacht deinen Bruder zu hassen?"fragte ich dann. "Wenn du schon vorne rein keine Lust auf ein Doppeldate hattest dann hättest du es auch sagen können!"meinte ich ernst zu ihm. "Vielen Dank,das du den schönen Abend versaut hast!"meinte ich wütend zu ihn und funkelte ihn auch wütend dabei an dann stand ich auf und ergriff dann Rose Hand und ich drehte mich nochmal um ehe ich dann mit ihr zusammen aus dem Restaurant verschwand denn sowas wollte ich mir nicht an tun. Ich ging dann mit Rose rüber zum Auto öffnete ihre Tür und sie stieg ein und ich schloss die Tür und stieg auch ein und startete den Motor und drückte das Gaspedal durch und rastete davon. Nach einer Weile verlangsamte ich mein Tempo wieder und fuhr die Einfahrt zu unserem Anwesen hoch.

>>>Anwesen von den Turners





nach oben springen

#43

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 21:53
von Rose Summers • 75 Beiträge

Ich hörte die Worte von Damon und sagte einfach mal nichts und sah dann wieder zu Stefan und wie sich die beiden ansahen hieß wohl das sie sich nicht grade gut verstand und ich lächelte Stefan dann leicht an sagte dann:“ Stefan ist okay es war bestimmt nur ein Spaß!“ Und ergriff seine Hand und versuchte ihn zu beruhigen! Nun hörte ich schließlich die Worte von Damon und riss meine Augen weit auf und sagte:“ Was habe ich dir getanen und warum behandelst du mich so?“ Aber dann wurde ich von Stefan aus dem Laden gezogen und sah dann Kat an und warf ihren eine entschuldigen Blick zu dann waren wir schon am Auto angekommen und ich sah Stefan ihm Auto an dann fuhr er los und ich fragte nach einer Zeit:“ Warum behandelt dein Bruder mich so?“ Und dann sah ich ihn etwas traurig an und wusste nicht mehr weiter!









nach oben springen

#44

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 21:59
von Damon Turner • 607 Beiträge

Beide gingen und mein Plan hatte funktionier auch wenn es mir alles sehr spontan eingefallen ist, ich würde Stefan nie verzeihen langsam müsste er das doch verstehen, ich sah Kat erstmal nicht an und stand dann auch auf.
Ich ging in Richtung Tür und ging dann auch raus, wo ich erstmal etwas Luft schnappte, das könnte noch anstrengend werden meinen Bruder fertig zu machen aber das war es mir wert und ich hatte ja auch noch ein Ass im Ärmel immer hin würde mir noch jemand helfen.
Jemand der meinen Bruder noch mehr hasste als ich, ich wüsste nicht ob Kat immer noch im Restaurant saß oder nicht doch rein gehen würde ich sicher nicht mehr.



nach oben springen

#45

RE: Restaurant

in Innenstadt 07.10.2012 22:17
von Katherine Roberts • 513 Beiträge

Ich hörte Stefans Worte und verstand, das er wütend war, das wäre ich auch. Und das Rose geschockt und sauer darüber war, konnte ich völlig nachvollziehen. Sie mit Rebekah zu vergleichen war nicht nett, schon unverschämt.
Bevor Rose eine Antwort von Damon auf ihre Frage bekam, wurde sie von Stefan aus dem Laden gezogen, nachdem sie mir noch einen entschuldigen Blick zu warf. Ich erwiederte ihren Blick, aber sie aufhalten konnte ich nicht.
Ich war noch selber ganz geschockt über die ganze Situation und wusste nicht was ich machen sollte. Mein Mund war immer noch halb geöffnet und ich sah mich verwirrt um, als Damon raus ging. Ich wusste nicht, ob ich ihn folgen sollte. Doch wenig später stand ich auf und ging vor den Laden, wo er sich bepfand. Ich ging ein paar Schritte auf ihn zu blieb dann aber stehen, so das genug Platz zwischen
uns war. Ich überlegte mir, was ich sagen sollte. Nebenbei wusste ich, das er meine Anwesenheit schon spürte und kam zum Punkt.
" Was ist los mit dir, Damon?", fragte ich ihn leise. Das war das einzige, was über meine Lippen kam.
Fast hatte ich schon Angst vor der Antwort und schluckte nochmal, als er sich zu mir umdrehte.





zuletzt bearbeitet 08.10.2012 11:55 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: