#16

RE: Bei den Felsen

in Strand 04.10.2012 19:18
von Lexi Benson • 33 Beiträge

Ich ging zu den Felsen wo ich mich dann hinsetzte, heute war nicht mein Tag, zu viel ist passiert was schlecht war.
Ich dachte an so vieles was passiert ist und was in den letzten Jahren oder Jahrhunderten, ich sah mich ein bisschen in der gegend um und schloss dann die Augen für einen Moment.
Es war alles so... so langweilig aber nur hier sonst niergendwo.



nach oben springen

#17

RE: Bei den Felsen

in Strand 04.10.2012 19:59
von Sam Walker • 14 Beiträge

Ich war noch nicht sehr langer in dieser Stadt doch sie wirkte auf mich nicht gerade besonders einladend .
Gerade erkundete ich ein wenig die Gegend und kam dann bei einer Felsenumgebung entlang und sah das dort ein andere Vampir war doch dieser hatte seine Augen geschlossen.
Ich näherte mich langsam diesen und sagte etwas zu der Frau.
"Hey,was machen Sie denn hier so alleine?"fragte ich sie dann und wartete darauf was sie dazu antworten würde und war schon mal gespannt darauf.





zuletzt bearbeitet 04.10.2012 19:59 | nach oben springen

#18

RE: Bei den Felsen

in Strand 04.10.2012 20:45
von Lexi Benson • 33 Beiträge

Ich hörte die Worte von jemanden und sah zu ihm, " Hey, ich denke nach und du?", meinte ich und bemerkte das sie erst jetz.
" Bin ich echt so alt wegen dem sie?", fragte ich ihn dann und sah ihn an.
Wie kam er dazu mich Sie zu nennen ok ich war alt, aber ich war ja ein Vamp also wirklich, ich war etwas sauer, ich sah weg und sah wieder grade aus.



nach oben springen

#19

RE: Bei den Felsen

in Strand 04.10.2012 21:33
von Sam Walker • 14 Beiträge

Ich hörte ihre Antwort und sah sie an.
"Ich erkunde ein wenig die Gegend denn ich bin noch nicht solange hier!"sagte ich.
"Nein,das nicht nur ich Sieze die meisten!"meinte ich dann grinsend zu ihr.
"Ich bin Sam Walker!"sagte ich.
"Und wer bist du?"fragte ich sie dann.





nach oben springen

#20

RE: Bei den Felsen

in Strand 05.10.2012 17:17
von Lexi Benson • 33 Beiträge

" Lexi Benson", sagte ich auf seine frage hin, ich sah ihn an und stand dann auf, ich fand es blöd zu sitzen wenn er stand, das wäre nicht nett von mir.
" sag nie wieder Sie zu mir ja", meinte ich und lächelte dann etwas, er schien nett zu sein und ich kannte nicht viele nette leute, die meisten waren scheiße.


// Sorry wenn ich ein bisschen Aggro mäßig schreiben sollte, du weißt ja ist wegen der sache mit meinem Freund



nach oben springen

#21

RE: Bei den Felsen

in Strand 05.10.2012 18:15
von Sam Walker • 14 Beiträge

Ich vernahm dann ihren Namen.
"Freut,mich dich kennen zu lernen Lexi!"sagte ich dann lächelnd zu ihr.
Sie stand dann auf und ich hörte was sie dann zu mir sagte.
"Okay,dann sage ich entweder deinen Namen oder einfach du!"meinte ich dann grinsend zu ihr.
Dann bewegte ich mich ein paar Schritte und drehte mich dann wieder zu ihr um.





nach oben springen

#22

RE: Bei den Felsen

in Strand 05.10.2012 19:38
von Lexi Benson • 33 Beiträge

" geh ich dir schon auf die nerven?", fragte ich ihn als ich sah wie er weg ging, ich kannte ich zwar nicht, doch irgendwas an ihm sprach mich einfach an.
Ich hatte sowas noch nie und zwar wirklich noch nie in meinem Leben.
Nicht mal bei Stefan und der war mein bester Freund.



nach oben springen

#23

RE: Bei den Felsen

in Strand 05.10.2012 19:57
von Sam Walker • 14 Beiträge

"Nein,du gehst mir nicht auf die Nerven ich bin nur immer gerne in Bewegung!"sagte ich zu ihr.
Dann ging ich wieder auf sie zu und blieb ein paar Meter von ihr entfernt stehen.
Ich musterte sie dann kurz und schaute dann in ihre Augen.
Es gab da etwas bei ihr was für mich besonders war wenn ich sie so wie jetzt an schaute.





nach oben springen

#24

RE: Bei den Felsen

in Strand 05.10.2012 20:02
von Lexi Benson • 33 Beiträge

" Vielleicht kannst du mich ja ablenken", sagte ich und grinste dann etwas, mir war ja langweilig vielleicht könnte er was dagegen machen.
Ich grinste immer noch und meinte dann, " Also natürlich nur wenn du mich Ablenken willst", sagte ich dann und sah ihn an und grinste immer noch.



nach oben springen

#25

RE: Bei den Felsen

in Strand 05.10.2012 20:26
von Sam Walker • 14 Beiträge

"Ja,vielleicht kann ich das ja!"meinte ich grinsend zu ihr.
"Was kann ich denn für dich tun das dir nicht mehr so langweilig ist?"fragte ich sie dann und schaute weiterhin in ihre Augen.
Ich kam ihr unbewusst immer näher aber bemerkte es selbst nicht wirklich.
Dann schenkte ich ihr ein Lächeln.





nach oben springen

#26

RE: Bei den Felsen

in Strand 05.10.2012 20:39
von Lexi Benson • 33 Beiträge

" Da fehlt uns sicher noch was ein", meinte ich immer noch grinsend, ich kam ihm irgendwie näher ddoch es störte mich nicht, er war süß also warum nicht.
Er gefiehl mir das könnte er ruhig wissen, der kleine Vampir, ich grinste immer noch.
Schließlich küsste ich ihn einfach und sah was passieren würde.



nach oben springen

#27

RE: Bei den Felsen

in Strand 05.10.2012 21:42
von Sam Walker • 14 Beiträge

Ich hörte dann noch ihre Worte die über ihre Lippen kamen.
Es schien sie nicht zu stören das ich näher auf sie zu kam denn sie war wohl sehr angetan von mir und das war mir schon aufgefallen doch etwas zog mich auch wie magsich bei ihr an ich wusste nur noch nicht was es war doch das würde ich wohl noch herausfinden. Sie grinste mich dann immer noch an und schließlich näherten sie sich meinen Lippen und küsste diesen und als sie sich dann von mir löste wartete sie darauf was ich jetzt als nächstes machen würde.
°Wow,das war so unglaublich der Kuss!° ging es mir durch den Kopf und dann nahm ich meine beiden Hände und umfasste ihr Gesicht und erwiderte den Kopf doch mein Kuss wurden immer leidenschaftlicher und am Ende umspielte meine Zunge ihre Lippen und sie öffnete diese und ich ließ meine Zungen rein gleiten und es kam zu einem gefühlvollen und leidenschaftlichen Zungenkuss und er sollte am besten nie enden doch dann löste ich mich von ihr und war gespannt was als nächtes passieren würde. Ich schaute dann wieder in ihre schönen Augen.





nach oben springen

#28

RE: Bei den Felsen

in Strand 05.10.2012 22:05
von Lexi Benson • 33 Beiträge

Er küsste mich und ich erwiderte diesen Kuss als er sich löste sah er mich nur an, doch ich hatte nun eine idee was wir machen könnte, ich grinste und küsste ihn dann nochmal und zog ihm dann seine Jacke aus.
Die störte mich sehr also müsste sie weg, als ich mich löste grinste ich ihn nur an und wartete ab was er tun wollte, ich ging zu einem Felsen wo ich mich etwas anlehnte und immer noch grinste nur dieses mal grinste ich Verführerischer, denn ich hatte ja etwas vor und das wollte ich unbedingt machen.
Egal was es mich köstet, ich würde es hin bekommen.



nach oben springen

#29

RE: Bei den Felsen

in Strand 06.10.2012 20:28
von Sam Walker • 14 Beiträge

Sie erwiderte meinen Kuss als ich mich von ihr gelöst hatte.
Sie grinste mich dann an und küsste mich nochmal und zog mir dann meine Jacke aus.
Als sie sich dann von mir löste grinste sie mich an und wartete darauf was ich tun würde.
Lexi ging zu einem Felsen hin wo sie sich etwas anlehnte und weiterhin grinste nur diesmal verführerischer.
Ich schritt dann auf sie zu und küsste sie leidenschaftlich und zog auch ihre Jacke aus und ließ sie auf den Boden sinken und küsste dann ihren Hals entlang.





nach oben springen

#30

RE: Bei den Felsen

in Strand 06.10.2012 20:44
von Lexi Benson • 33 Beiträge

Er kam dann auf mich zu und küsste mich, ich merkte wie er mir die Jacke ebenfalls aus zog und küsste dann meinen Hals, ich genoss jede Berührung von ihm.
Ich zog ihm dann nach einiger Zeit sein oberteil aus und hob seinen Kopf an und küsste ihn dann wieder.
Ich drehte mich mit ihm so das er am Felsen stand und drückte ihn leicht dagegen, wahrend ich ihn weiterhin küsste.



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: