#1

Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 04.08.2012 15:28
von Riley Carlson • 361 Beiträge

...


zuletzt bearbeitet 04.08.2012 15:28 | nach oben springen

#2

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 04.08.2012 19:19
von Riley Carlson • 361 Beiträge

Ich kam zuhause an und hatte so eine Ahnung das ich nicht lange allein sein werde und dann klingelte es auch schon ich öffnete die Tür und es war niemand anderes als Damon. Ich lächelte ihn an und sagte dann zu ihm, " Damon ich lade dich herzlich in mein Haus ein", ich lächelte und wartete darauf das er rein kam.


zuletzt bearbeitet 04.08.2012 19:19 | nach oben springen

#3

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 04.08.2012 19:40
von Damon Turner • 607 Beiträge

Riley sagte ich soll rein kommen, " Komm ich doch gerne", sagte ich und ging rein und umarmte sie. " ich habe dich vermisst", sagte ich und lächelte bis über beide Ohren.



nach oben springen

#4

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 10.08.2012 20:44
von Riley Carlson • 361 Beiträge

Ich war zuhause und auf einmal Klingelte es an der Tür, ich ging hin und öffnete sie. Ich sah wer vor mir stand und war sprach los es War Chloe meine Schwester. " Chloe, ich hab dich so vermisst, komm rein", sagte ich und zog sie auch schon rein und umarmte sie dann, ich ließ sie los und sah sie lächelnd an.


nach oben springen

#5

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 12:17
von Chloe Carlson • 20 Beiträge

Ich kam nach langer Zeit, wieder in unsere alten Villa in New Orleans an, ich wüsste das Riley immer noch hier war, was mich sehr freute. Ich ging ins Haus und sah mich um, es hatte sich nichts verändert, alles war wie damals, ich sah ein Paar Bilder an der Wand, wo wir noch alle Glücklich waren, weil Mum da war. Ich vermisste sie sehr doch es war ein Fehler mit Dad und seiner neuen mit zu gehen. Ich hätte Riley nie alleine lassen sollen, sie war meine Schwester und mir würde in der zeit wo ich weg war bewusst das ich sie mehr als alles andere auf der Welt brauchte. Ich setzte mich aufs Sofa, ich wusste das ich bald auf die Person treffen werde die ich mehr als alles andere auf der Welt vermisst hatte.


nach oben springen

#6

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 12:22
von Riley Carlson • 361 Beiträge

<<< Die Stadtvilla von Familie Collins

Ich kam zu Hause an und dachte ein bisschen über den Tag nach, ich war froh Kol und auch Miranda wieder zuhaben, doch wieso hatte ich so ein Gefühl das etwas fehlte, etwas das ich brauche mehr als alles andere auf der Welt. Ich ging ins Haus und direk ins Wohnzimmer und dann bemerkte ich auch schon das dort jemand saß, es war niemand anderes als meine geliebte Schwester Chloe, meine Augen füllten sich vor freude mit Tränen und ich rannte auf sie zu und Umarmte sie. Nun wüsste ich auch was fehlte es war Chloe und nun war sie wieder bei mir, " Ich hab dich so vermisst", sagte ich und umarmte sie immer noch ganz fest, ich wollte sie nie wieder los lassen, nie wieder verlieren.


nach oben springen

#7

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 12:42
von Chloe Carlson • 20 Beiträge

Riley kam rein und rannte sofort zu mir und nahm mich in den Arm, ich erwiderte ihre Umarmung und war so froh sie wieder bei mir zu haben, ich sah ihre Freuden tränen und auch meine Augen fühlten sich vor Freude mit tränen. Ich vernahm ihre Worte und lächelte, " Ich habe dich auch vermisst, es war der größte Fehler meines Lebens auf Dad zu hören", sagte ich und ließ sie dann los um sie anzusehen, Riley liebte unseren Dad mehr als alles auf dieser Welt, er war das wichtigste für sie. " Deine Haare, sie sind ja wieder Braun", sagte ich und sah sie an und lächelte, als ich sie das letzte mal sah hatten wir die selbe Haar Farbe. Mir viel etwas ein doch davon wollte ich jetzt nicht anfangen, ich wollte nicht darüber reden nicht jetzt, vielleicht irgendwann.


nach oben springen

#8

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 12:58
von Riley Carlson • 361 Beiträge

" Ich brauchte veränderung in meinem Leben, meine Haare waren da ein guter Anfang", sagte ich und grinste sie an. " Du weißt das Daddy nur das beste für uns will, wie Mum damals", sagte ich und bei den Gedanken an Mum würde ich ein bisschen Traurig, ich habe so viele Entscheidungen getroffen von denen sie enttäuscht sein würde. " Ist Daddy immer noch mit unsere Tante zusammen?", fragte ich sie und setzte mich dann mit ihr auf Sofa, Ja unser Dad hatte was mit der Schwester unserer Mum, ich hasste sie dafür, sie machte unsere Familie kaputt, sie nahm und unseren Vater weg. Ich sah zu Chloe und lächelte sie an, ich wüsste das sie wissen wollte ob ich immer noch mit Nik zusammen war, das sah ich ihr an, " Ach und keine Sorge ich bin nicht mehr mit Kols Bruder zusammen", sagte ich und lächelte sie immer noch an.


nach oben springen

#9

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 13:20
von Chloe Carlson • 20 Beiträge

" Ich find das steht dir", sagte ich und lächelte, nun könnte man uns wenigstens ein bisschen auseinander halten. " Ja Dad ist noch mit ihr zusammen, sie sind verheiratet", sagte ich und hatte ein bisschen Angst vor ihrer Reaktion, immer hin hasste sie unsere Tante genau so sehr wie ich. Ich vernahm ihre Worte und sah sie dann an, " Endlich hast du mal was gutes getan, es tut mir leid das ich mich jetzt darüber freue, doch es ist doch das beste", sagte ich und sah sie an, ich sah ihr lächeln und wüsste das sie es genau so sah, der Typ war einfach nicht der richtige für sie und das würde er auch nie werden, jeder andere wäre Perfekt für sie selbst Kol oder so. " Was machen wir beiden Hübschen nun?", fragte ich sie und sah sie fragend an.


nach oben springen

#10

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 13:41
von Riley Carlson • 361 Beiträge

" Danke", sagte ich und lächelte, " Verheiratet also", sagte ich und müsste leicht schlucken, das Daddy Mum mit dieser Tussi ersetzte, war für mich un begreiflich. Ich vernahm ihre Worte, " Ja ich weiß das beste was ich getan habe, wieso sagt mir das jeder und wieso fühlt es sich nicht wie das beste an", sagte ich und sah sie an, eben weil es nicht das beste war, Mum war die einzige die es verstanden hätte, nehme ich an. " Wir können shoppen gehen, oder einfach hier Party machen bis die Sonne untergeht", sagte ich und lächelte, ich war eindeutig für die Party.


nach oben springen

#11

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 14:17
von Chloe Carlson • 20 Beiträge

" Lass uns Party machen und ich finde es gut da du nun wieder meine Geliebte kleine Schwester bist", sagte ich und stand auf und machte die Musik an und holte uns 2 Gläser und irgendwas Alkoholisches und süß kram, ich wüsste eben was meine Schwester wollte und auch brauchte. Ich sah sie grinsend an und reichte ihr, ihr Lieblings Getränk und lächelte und nahm mir selbst auch ein Getränk und setzte mich dann zu ihr.


nach oben springen

#12

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 14:26
von Riley Carlson • 361 Beiträge

Ich nahm das Getränk, " Du kennst mich zu gut", sagte ich und grinste und hörte die Musik, " Wirklich das ist nicht dein ernst", sagte ich und stand auf und machte irgendwas Party mäßiges an. Ich ging in die Küche und holte uns noch Eis und 2 löffel, dann setzte ich mich wieder zu ihr und gab ihr den Löffel und das Eis. " Jetzt machen wir nicht ne Party sondern nen schönen Abend zu 2 mit Eis, süß kram, Musik und Alk", sagte ich und grinste sie an und nahm dann einen Löffel von meinem Eis. Sie kannte mich wirklich zu gut und ich kannte sie.


nach oben springen

#13

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 14:37
von Chloe Carlson • 20 Beiträge

Ich nahm das Eis und nahm auch einen Löffel und grinste dann, " Die Musik ist ja jetzt mal der größte misst", sagte ich und grinste sie an. " Du hast aber keinen Liebeskummer oder so", sagte ich und sah sie an. Das war ihre Masche wenn sie Liebeskummer hatte, Eis, süß kram, Alk, Musik und Unmengen beschrankte Typen, die keine Ahnung vom Leben hatten oder wie sie meine Schwester behandeln sollten. Ich sah sie an und wartete auf ihre Antwort.


nach oben springen

#14

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 14:44
von Riley Carlson • 361 Beiträge

" Nein habe ich nicht wie kommst du den bitte darauf", sagte ich und grinste unschuldig, " Ich hab nur bock auf so einen Abend eben und du weißt wenn ich das hätte waren irgendwelche Typen hier die ich fertig machen würde", sagte ich und grinste auch wenn ich das schon lange nicht mehr tat, seit sie und Dad einfach gegangen waren, ich wüsst was ich tun müsste um nicht mehr so zu sein. Ich war auch nicht mehr so als ich mit der liebe meines Lebens zusammen war.


nach oben springen

#15

RE: Die Stadtvilla von Familie Carlson

in Stadtvillen 19.08.2012 15:07
von Chloe Carlson • 20 Beiträge

" Dann ist ja gut meine Liebste Schwester, ich mach mir nur sorgen", sagte ich und nahm ihr das Eis weg und brachte es wieder in die Küche. " Auf so was habe ich aber keinen Bock, ich weiß das es hard war alle zu verlieren, die du Liebst doch in mancher Hinsicht war es das beste für dich", sagte ich und nahm sie in den Arm und wollte sie nie wieder alleine lassen, nie wieder verlieren, nie wieder von ihr getrennt sein. Sie war alles was ich noch hatte und das wichtigst für mich.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: