#31

RE: See

in Park 18.10.2012 17:52
von Ashley Grey • 16 Beiträge

Ich hörte was sie sagte als ich ihr ein paar Tränen von den Wangen wischte und auch wenn wir uns nicht mal eine Stunde kannten, so vertraute ich ihr doch schon sehr. Bei ihrer Frage ob sie sich auf meinen Schoß setzten dürfte fing ich an zu lächeln.
"Das ist vollkommen okay. Natürlich darfst du dich auf meinen Schoß setzten."sprach ich welches sie sich nicht zwei Mal sagen lies und sich dann rittlinks auf meinen Schoß setzte, so rutschte auch ihr Rock ein Stück höher. Als ich dann meine Arme um ske legte, schmiegte Luna sich an mich und ich fuhr sanft über ihren Rücken.
"Alles wird gut süße. Du musst nicht mehr allein sein."sagte ich leise und wie aus Reflex gab ich ihr einen sanften Kuss auf ihre Stirn.
Ich wusste dabei nicht in es falsch war oder nicht, aber es fühtle sich gut an, sehr gut so gar.

nach oben springen

#32

RE: See

in Park 18.10.2012 18:06
von Luna Tyler • 18 Beiträge

Ich legte meinen Kopf auf ihre Schulter und schlang meine Arme um sie, ihre Nähe tat mir einfach gut. Meine Augen waren geschlossen als sie über meinen Rücken strich und ich fühlte mich gerade sehr sicher und geborgen. Ich spürte ihren Kuss auf meine Stirn und seufzte ganz leise, den es fühlte sich richtig schön an.
"Das wäre schön wen ich nicht mehr alleine wäre, alleine sein ist nicht schön. Aber weist du, ich mag Frauen und ich bin 19. Und du?"
Ich wollte ein wenig etwas über sie erfahren, immerhin war ich ihr gerade sehr nahe und ich wollte sie auch weiter hin in meiner Nähe haben. Als ich dann ihre eine Hand über meinen Schenkel streichen spürte, fing es an überall in mir zu kribbeln und ich keuchte leise auf. Damit war zu mindest einer meiner Fragen beantwortet, sie stand auch auf Frauen nur so konnte ich mir ihre zärtliches streicheln erklären und ich wollte mehr davon haben. Auch wen ich noch keine Erfahrung darin hatte, so fühlte es sich verdammt gut an und sie musste es spüren den sie strich weiter über meinen Schenkel.
"Ich hab darin noch keine Erfahrung"
Gab ich leise und schüchtern zu und hoffte das sie das nicht störte.

nach oben springen

#33

RE: See

in Park 18.10.2012 18:30
von Ashley Grey • 16 Beiträge

Luna legte ihren Kopf auf meine Schulter und dabei schlang sie ihre Arme um mich und als ich ihr einen sanften Kuss auf ihre Stirn gab hörte ich ein leises Seufzen welches von ihr kommen musste, denn wir waren hier allein.
Ich lauschte wieder ihrer lieblichen Stimme und hörte von welchem Ufer sie war und das sie das gleiche Alter wie ich hatte. Ich konnte förmlich ihren fragenden Blick auf mir fühlen, und so fing ich an über ihren Schenkel zu streichen, was ihr ein leises Keuchen entlockte und ich grinste etwas.
"Ja ich bin auch 19 und ich steh dazu das ich aich auf Frauen steh, sie sind für mich anziehender als Männer." sagte ich dann und fuhr einfach weiter über ihren Schenkel, als ich hörte sie habe noch keine Erfahrung darin. Ich störte mich nicht daran, denn ich hatte Erfahrung, und so würde ich wenn sie es wollte ihr das alles in Ruhe zeigen. Jetzt erst mal war es daran sie zu beruhigen. Ich strich von ihrem Schenkel wie automatisch etwas mit meinen Fingern unter ihren Rock und streichelte sie dort ein wenig.

nach oben springen

#34

RE: See

in Park 18.10.2012 19:00
von Luna Tyler • 18 Beiträge

Ich hörte ihre Antwort auf meine Fragen und lächelte sogar ein wenig, ihr ging es genauso wie mir. Sie stand auf Frauen und war genauso alt wie ich, das nannte ich mal Glück. Anscheinend war es mir nach den schweren Monaten endlich mal gegönt ein klein wenig Glück zu haben. Sie strich weiter über meine Schenkel und dann auch ein Stück unter meinen Rock, was mich erneut zum leisen keuchen brachte, den es fühlte sich verdammt gut an.
"Mhh es ist schön das du genauso empfindest wie ich, ich glaub ich hab gerade endlich mal wider ein wenig Glück. Deine Nähe tut mir gerade wirklich sehr gut, bekomm ich bitte mehr davon?"
Fragte ich leise und ein wenig schüchtern, den es war doch noch alles neu für mich aber ich wollte das. Es war nur schade, dass meine Eltern sie nun nie kennen lernen konnte und umgekehrt. Meine Eltern hätten sie gemocht und auch Ash hätte meine Eltern gemocht, da war ich mir schon nach dieser kurzen Zeit sicher.
"Auch wen ich dich gerade erst eine Stunde kenne, vertrau ich dir und fühl mich richtig wohl. Nennt mal wohl irgenwie Liebe auf den erste Blick."
Meine Lippen strichen über ihren Hals, den das hatte ich mir schon immer bei einer Frau vorgestellt wie ich das machte.
"Wen du magst können wir zu mir nach hause, da wären wir ungestört"
Schlug ich ihr vor und wartete ab was sie zu dem Vorschlag sagte und hoffte das sie ja sagte

nach oben springen

#35

RE: See

in Park 18.10.2012 19:18
von Ashley Grey • 16 Beiträge

Bei ihren weiteren Worten lächelte ich wieder und nickte. "Natürlich kannst du davon mehr bekommen." sprach ich dann wieder und ihre Lippen wanderten über meinen Hals was mir wirklich gefiel. Sie war einfach süß. Ich hörte dann auch was sie fragte und wieder begann ich zu lächeln, denn es war schön zu wissen das es jemanden gab der mir vertraute.
"Wiest du mir gejt es nicht anders. Ich vertraue dir auch." sagte ich dann und ich lächelte sie wieder an, diesmal sehr liebevoll. "Ja so nennt man es wohl, die Liebe auf den ersten Blick. Ob du es glaubst oder nicht, ich hab nie daran geglaubt. Das war für mich immer Humbuck.
Wieder erklangen ihre lieblichen Worte an meinem Ohr und der Vorschlag zu ihr zu gehen war wirklich ein hervoragender Vorschlag, dort wurden wir nicht gestört und es war sicher auch bequemer als auf dem feuchten Gras am See.

nach oben springen

#36

RE: See

in Park 18.10.2012 19:26
von Luna Tyler • 18 Beiträge

Ich hörte das ich davon mehr bekommen konnte und musste schon ein wenig mehr lächeln. Meine grauen Wolken über mir verzogen sich immer mehr und als sie mir sagte das sie mir auch vertraute, waren sie ganz verschwunden. Ich schlang meine Arme nur noch fester um sie und meine Lippen wanderten noch weiter über ihre warme, weiche Haut. Sie schmeckte süßlich und auch irgendwie sehr sinnlich, einfach genau richtig und ich fühlte mich wohl. Bei meinem Vorschlag zu mir zu gehen, sah ich ihr nicken und lächeln. Langsam stand ich auf den ich löste mich nur ungern von ihr, aber dann stand sie auch auf und legte ihren Arme sofort um meine Hüfte. Sie war ein Stück größer wie ich und nun sah ich wie ihre langen braunen Haare, bis zu ihren Hüften gingen, was ich wirklich sehr sexy fand.
"Gut dann gehen wir zu mir, dann sind wir ungstört und es ist gemütlicher als auf dem nassen Gras"
Ich schmiegte mich an sie und ging mit ihr nach hause.

>>> Haus von Luna

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: