#1

AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 14:04
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich kam grade von einer der schlechtesten Partys, die ich je erlebt hatte. Meine Laune lag auf dem Tiefpunkt und ich hatte bestimmt 2 Flaschen Whisky intus. Ich lief über den Friedhof von Mystic Falls. Der Neben kroch über den Boden und zog sich in der Ferne immer höher. Er baute sich zu einer dicken Nebelwand auf, durch die selbst ich nicht hindurch sehen konnte.. In der Hand hielt ich eine angefangene Flasche Scotch. Meine Schuhe klapperten auf den Wegen und ab und zu trat ich auf ein paar Steine. Ein lautes Fluchen entfuhr mir. Ich entschied, dass ich ersteinmal eine Pause brauchte und ließ mich auf einer Bank nieder.Ich schloss die Augen und atmete tief durch.


nach oben springen

#2

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 14:19
von Adam Conant • 33 Beiträge

Um klare Gedanken zu fassen und durch langeweile ging ich auf dem Friedhof und lief sinnlos umher. Ich wusste nicht, was ich an so einem Ort machte, aber momentan war mir das egal.
Ehe ich mich versah, bemerkte ich nicht weit entfernt von mir ein Mädchen, das auf einer Bank saß. Ich beobachtete sie für eine kurze Zeit und überlegte mir, ob ich sie ansprechen sollte. Aber warum sollte ich das nicht machen, ich hatte eh nichts mehr zu verlieren.
Ich trat einen Schritt auf sie zu und blieb dann stehen. Dann fing ich an zu Pfeifen. Das erschien mir besser, als sie sofort zu begrüßen.
" Ist es nicht toll auf dem Friedhof abzuhängen?", fragte ich sie und lächelte etwas.
Als ich näher kam, sah ich das Gesicht von dem hübschen Mädchen und lächelte erneut.



nach oben springen

#3

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 14:25
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich hörte von weitem jemanden kommen, doch ich reagierte nicht. ich ging davon aus, dass diese Person einfach an mir vorbeigehen würde, doch dann hörte ich ein Pfeifen und kurz darauf die Worte eines jungen Mannes. Ich öffnete die Augen und unterzog ihn einer kurzen Musterung. Ein Lächeln legte sich auf meine Lippen. "ja, das würde ich doch auch mal sagen" sagte ich und rutschte ein Stück zur Seite, falls er sich setzen wollte.
Ich nahm einen kleinen Schluck von dem Scotch, den ich noch immer in meiner Hand hielt.. Er war noch immer das Beste an meinem ganzen Abend gewesen. Aber vielleicht würde sich das ja noch ändern... "vorallem um diese Uhrzeit" fügte ich zu meinen vorherigen Worten hinzu und sah dem jungen Mann ins Gesicht.. Nicht die schlechteste Begleitung, das musste ich zugeben..


nach oben springen

#4

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 14:41
von Adam Conant • 33 Beiträge

Ich hörte die Worte des Mädchens und bemerkte, wie sie ein Stück zur Seite rutschte. Dann hörte ich schon, was sie als nächtes sagte.
Ich setzte mich zu ihr und lehnte mich nach vorne. " Ja, da muss ich dir zustimmen.", sagte ich und sah sie mi einem Lächeln an.
" Warst du unterwegs?", fragte ich sie, bevor ich die Flasche und ihr aufgereiztes Outfit bemerkte.
Kurz darauf sah ich sie von oben bis unten an und sagte " Nicht schlecht." und grinste.
Was war nur los mit mir? Ich musste vorsichtiger sein, schließlich hatte ich eine Freundin.
Ich wandte mich wieder zu dem noch unbekanntem Mädchen und sah sie fragend an.



nach oben springen

#5

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 14:47
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Ich nickte. "ich war auf einer beschissenen Party.. So etwas Schlechtes bekommt man selten zu Gesicht, das sage ich dir!" beschwerte ich mich bei ihm. Ich hörte seine Bemerkung und fing an breit zu grinsen. "kann ich nur zurück geben. Du bist wirklich nicht die schlechteste Gesellschaft, das muss ich dir lassen" sagte ich und lächelte ihn an. Für mich war es normal, dass ich flirtete und meinen Spaß hatte, aber ich war auch nicht unbedingt auf eine Beziehung aus. Ich nahm einen Schluck vom Scotch und hielt ihm mit fragendem Blick die Flasche hin. Ich fand es aus irgend einem Grund unhöflich, ihm nicht etwas anzubieten.. "naja, wenigstens der Alkohol war gut" sagte ich und legte den Kopf in den Nacken. Ich beobachtete die leuchtenden Sterne am Himmel."was machst du eigentlich Nachts auf dem Friedhof?" fragte ich ihn interessiert. Er war ein Mensch, das wusste ich sofort, denn ich konnte das Blut durch seine Ader fließen hören..


nach oben springen

#6

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 15:01
von Adam Conant • 33 Beiträge

Ich hörte ihre Beschwerung und lachte auf. " Na ja, ich bin nicht so oft auf Partys, daher kenne ich mich nicht besonders aus."erwiederte ich.
Dann hörte ich ihre Worte und zog grinsend eine Augenbraue. " Danke, liebes. ", sagte ich und lächelte.
Sie nahm ein Schluck aus ihrer Flasche und hielt sie mir hin. Ohne ein Wort zu sagen, nahm ich die Flasche, wobei ich ausversehen ihre Hand berührte. Ein Schrecken lief in mir hoch. Ich versuchte, es mir nicht anzumerken. Sie war ein Vampir oder ein Urvampir, das konnte ich nie so wirklich unterscheiden. Ich blieb erstmal ruhig und trank ein Schluck aus der Flasche. Als ich ihre Frage hörte sah ich automatisch auch zum Himmel. " Ich weiß nicht genau, vielleicht aus langeweile. Und du?", fragte ich sie und versuchte zu lächeln.



zuletzt bearbeitet 11.10.2012 15:04 | nach oben springen

#7

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 15:12
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

"ich war schon auf vielen und glaub mir.. Partys können eigentlich kaum schlecht sein! Irgendwie ist dort immer was los.. Eigentlich laufen Partys von selbst, aber das grade war das Schlimmste, das ich je gesehen habe" sagte ich grinsend.. Partys waren selbstläufer, aber das ebend...
Ich bemerkte nicht, dass er sich ziemlich erschrak, also sprach ich ganz normal weiter. "ich bin hier, weil.." ich stoppte. "eigentlich habe ich keine Ahnung. Ich mag Friedhöfe irgendwie. Vor allem bei Nacht. Vielleicht bin ich deshalb hier" sagte ich beiläufig und sah weiterhin in die Sterne. Dann sah ich ihn an. "ich bin übrigens Amanda" sagte ich. "Und mit wem habe ich das Vergnügen?"


nach oben springen

#8

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 15:29
von Adam Conant • 33 Beiträge

Ich hörte ihre Begründung und zuletzt ihre Vorstellung. " Freut mich dich kennen zu lernen, Amanda, ich bin Adam.", sagte ich und lächelte.
Wenig später hatte ich es statt so zu tun, als wüsste ich nicht was sie war. Ich lenhte mich entspannt nach hinten, sah sie aber immer noch an.
" Was bist du eigentlich genau, ein Ur oder normaler Vampir?", fragte ich sie schließlich und schluckte kurz.
" Tut mir Leid, ich habe mich nicht richtig vorgestellt. Ich bin Adam Conant, ein Hexer.", sagte ich und grinste sie an.
Ich hatte nicht im geringsten Angst vor ihr, warum auch?
" Das ist doch kein Problem für dich, wir verstehen uns doch gut, oder?", fragte ich und grinste erneut.



nach oben springen

#9

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 15:36
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

"mich freut es, adam" sagte ich lächelnd. Ich war froh, doch noch ein wenig Ablenkung an diesem Abend zu kriegen..
Ich hörte seine Worte und machte große Augen. "woher weißt du es?" fragte ich ihn grinsend. ich war nicht sauer oder etwas in der Art, aber überrascht.. "ist es so offensichtlich?" ich sah ihn fragend an, doch da kam schon seine Antwort und mir wurde alles klar. "Ein Hexer also.. Hätte ich mir ja denken können" sagte ich grinsend. "um auf deine Frage zurück zu kommen. Ich bin ein Urvampir.. Alt wie Stein, aber vom Aussehen her in meinen besten Jahren" sagte ich grinsend.
Ich schüttelte den Kopf. "nein, es ist kein Problem für mich.. Aber wenn ich ehrlich bin nervt dein Blut mich ganz schön" sagte ich grinsend.


nach oben springen

#10

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 15:52
von Adam Conant • 33 Beiträge

Ich hörte ihre Worte und grinste breit. " Das freut mich! Aber warum nervt dich mein Blut?", fragte ich sie neugierig.
Ich schaute mich kurz um und sah jemanden an uns vorbei laufen. Ich sah zu Amanda rüber und zog die Augenbraue.
" Willst du nicht...", flüsterte ich ihr zu und hoffte, das sie wusste, was ich meinte.
Dann sah ich wieder zu der Person und bewirkte mit einen Zauberspruch, das er stehen blieb.
Ich sah nochmals zu Amanda und làchelte.



nach oben springen

#11

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 15:59
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

"du kannst dir nicht vorstellen wie es ist, wenn du seit Tagen kein frisches Blut zu dir genommen hast... Ich höre, wie dein Herz dein Blut durch deinen Körper pumpt. Und das macht es einem schwer zu widerstehen, verstehst du?" fragte ich ihn. "da ich schon etwas älter bin, macht es mir nicht mehr ganz so viel aus, aber ich glaube es wird nie so richtig aufhören!" sagte ich leise und hoffte ihm keine Angst gemacht zu haben..
Ich hörte seine Worte und sah ihn fragend an. Dann wusste ich, was er gemeint hatte. "du kannst ihn ruhig gehen lassen.. Den krieg ich trotzdem" sagte ich lächelnd. "renn nicht weg" sagte ich und stand auf. Ich lief zu dem Mann hin und sprach ihn kurz an. Dann hielt ich ihn fest und riss mit meinen Zähnen seine Haut auf. Warmes Blut floss meine Kehle hinunter und ich keuchte leise auf. Doch dann wurde ich in die Wirklichkeit zurück gerissen. ich ließ von dem Mann ab und sah ihm tief in die Augen. "Du hast mich nie gesehen" sagte ich ihm und ließ ihn laufen. Ich wischte mir mit dem Handrücken den Mund ab und setzte mich wieder zu Adam. "das war gut" sagte ich lächelnd.


nach oben springen

#12

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 16:22
von Adam Conant • 33 Beiträge

Ich vernahm ihre Worte nickte. " Ich verstehe...", sagte ich leise und verständnissvoll.
Als ich ihre Worte hörte sagte ich " Glaub mir, ich werde nicht wegrennen!", sagte ich und sah zu, wie sie den Mann die Kehle aufreißte und seinen Blut trank. Nachdem sie ihn manipuliert hatte, kam sie wieder zu mir und setzt sich neben mich. " Das glaube ich dir.", meinte ich und sah ihr in dir Augen. Ohne es zu bemerken, kam ich ihr immer näher. Doch rechtzeitig wandte ich mich erschrocken ab.
Ich atmete tief aus und stand auf. " Tut mir Leid, so bin ich nicht!", sagte ich und entfernte mich von ihr.
Was tat ich bloß? Ich hatte ihr tatsächlich geholfen, einen Menschen zu verletzten! Das war nicht ich, sowas tat ich einfach nicht.
Ich rang nach Luft. Es war total verrückt, als würde eine schwarze Magie über mich herrschen.
Was tat ich da mit Amanda? Ich liebte Cassie, sie war die Einzige für mich! Ich sah kurz zu Amanda und wollte dann abhauen.



nach oben springen

#13

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 16:29
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Als er aufstand sah ich ihn fragend an. ich hörte seine Worte und grinste. "Was ist den los? Du bist total angespannt, mach dich mal ein bisschen locker" sagte ich und nahm noch einen riesigen Schluck Alkohol zu mir. "geh nicht" sagte ich leise. "es war grade so lustig". Hätte ich gewusst, was ihm durch den Kopf ging hätte ich wohl gelacht, aber ich wusste es zum Glück nicht..
Ich kniff die Augen zusammen. "du hast eine Freundin, oder?" sagte ich und stand auf. Ich machte einen Schritt auf ihn zu, so dass ich ihm genau gegenüber stand. "wovor hast du Angst?" fragte ich ihn lächelnd.


nach oben springen

#14

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 16:52
von Adam Conant • 33 Beiträge

Ich hörte Amandas Worte, aber sagte nichts dazu, sondern sah sie nur an.
Dann hörte ich ihre Frage. " Ja, die habe ich!", sagte ich und hielt sie dann fest, während ich ihr in die Augen sah.
" Ich habe keine Angst. Ich bin verwirrt und deswegen muss ich jetzt gehen. Das kannst du nicht verstehen! Aufwiedersehen!", sagte ich schließlich und drehte mich um. Was anderes konnte ich nicht machen.
Ohne nach hinten zu schauen lief ich weg, ich wusste nicht wohin, aber das war mir egal. Hauptsache weg!



nach oben springen

#15

RE: AJ & Adam

in Freeplay 11.10.2012 16:57
von Amanda Joy Sullivan • 115 Beiträge

Plötzlich stieg die Wut in mir auf. Ich ließ mich nicht so einfach abservieren. Ich lief ihm hinterher. "weißt du, dass du ein Arschloch bist?" fragte ich ihn als ich ihn eingeholt hatte. "Lass mich nicht einfach so stehen" sagte ich und hielt ihn am arm fest. Ich zog ihn zurück. "Warum haust du einfach so ab? " fragte ich ihn und sah ihm dabei in die Augen. Der Tag war doch scheiße, das bemerkte ich nun auch.. Wäre ich mal zu Hause geblieben! "es ist mir egal ob du verwirrt bist, oder sonst was, aber lass mich hier nicht einfach stehen, wie bestellt und nicht abgeholt" sagte ich .
ich merkte, dass das ganze nichts brachte und ließ ihn los. "ach, leck mich doch" sagte ich und ging zurück zu meiner Bank


zuletzt bearbeitet 11.10.2012 16:58 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: