#16

RE: Einkaufsstraße

in Innenstadt 17.08.2012 12:09
von Lea Price • 9 Beiträge

Plötzlich umarmte San mich, was mich sehr überraschte doch die Umarmung war wunderschön und ich ließ es geschehen. Dann meinte sie zu mir, dass sie schon ein paar Vampire kennt und sie vermisst hat. ,,Und wie ich dich erst vermisst habe und die anderen natürlich auch!"
Als San mich dann losließ schaute ich das Mädchen an was vor uns stand. Sie sah aus wie 11 oder 12. Fragend sah ich San an, die auch schon Anfing die kleine Vorzustellen. Anscheinend war es Sans kleine Schwester und sie hieß Avery. San meinte auch das sie selbst keine Ahnung davon hatte doch sie war sich sicher dass es ihre Schwester ist. Überrascht sah ich die beiden an und lächelte breit. Ich war super glücklich, dass ich San wieder gefunden hatte.
,,San du musst mir jetzt eine Menge erzählen! Was ist alles passiert während ich weg war? Und wie geht es Elena?"
Fragend sah ich San an und wartete ab was sie sagen würde.






nach oben springen

#17

RE: Einkaufsstraße

in Innenstadt 17.08.2012 12:21
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Lea erwiderte die Umarmung was mich freute," klar; wir haben dich alle vermisst." sagte ich und lächelte vor mich hin.
Ich sah wie Lea guckte und wusste sofort das sie sich nicht einer war ob avery meine Schwester war," ich erklär die alles, musste sie gerade auch." lächelte ich und sah die beiden abwechselnd an.
Ich hörte leas fragen und grinste," eigentlich nicht viel, elenas und mein Geburtstag waren, sie hat gefeiert ich nicht. Elena hat jemand neues kennen gelernt und ich glaube sie sind zusammen, aber das weiß ich nicht genau. Elena war im Krankenhaus, da sie sich ein Messer in den Bauch gerammt hat, das war irgendwie komisch. Aber jetzt geh es ihr wieder besser." sagte ich und bei der Sache mit Elena guckte ich besorgt. Was ich auch sein musste. "und du was hast du die ganze zeit so gemacht?" fragte ich dann mit einem breiten Grinsen.




nach oben springen

#18

RE: Einkaufsstraße

in Innenstadt 17.08.2012 15:03
von Lea Price • 9 Beiträge

San meinte, dass alle mich vermissen und das ihre Schwester ihr grade alles erklären musste. Dann lächelte sie uns beide Abwechselt an. Ich sah Avery an und war erstaunt darüber, dass dieses kleine Mädchen von zu Hause weggegangen ist um ihre Schwester zu finden. Ich lächelte dann und sagte:,,Hallo Avery! Ich bin Lea."
Als San mir dann die Neuigkeiten erzählte erschrak ich als sie meinte Elena hätte sich ein Messer in den Bau gerammt.
,,Ach ja ihr hattet ja beide, herzlichen Glückwunsch nachträglich. Wieso hast du kein Geburtstag gefeiert? Ein Messer in den Bauch das ist doch nicht Elena oder hat sie sich verändert? Aber das mit ihrem Freund freut mich."
Dann fragte San mich was ich so gemacht hätte. ,,Ich habe mich so rum getrieben und gelernt mich zu beherrschen. So dass ich jetzt wieder hier her gekommen bin." Ich lächelte sie an, doch meine Gedanken waren immer noch bei Elena.
,,Was Elena denn gesagt nahcdem sie sich das Messer in den Bauch gerammt hat?"






nach oben springen

#19

RE: Einkaufsstraße

in Innenstadt 18.08.2012 08:35
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Lea stellte sich meiner kleinen Schwester Avery vor, bei ihren Worten zu Avery lächelte ich. Lea war genau wie früher sie hatte sich nicht verwandelt, außer natürlich das sie nun ein Vampir war.
Als Lea mir antwortete, lächelte ich leicht. "danke, du weißt doch wegen meinen, sorry unseren Eltern. Das ist noch ungewohnt das unsere zu sagen. Ich weiß nicht warum sie das gemacht hat, wir haben uns unterhalten und ich hab etwas rausgefunden. Sie hat einfach ja gesagt und ist dann aufgestanden. Und ist dann in die Küche gegangen. Ich hab das nicht mitbekommen warum sie das gemacht hat." meinte ich, aber den letzten Teil sagte ich leiser, so das Avery das nicht hörte. "sie hat gesagt: kannst du mich ins Krankenhaus bringen und das sie selbst nicht wusste warum sie das gemacht hat." antwortete ich auf ihre frage hin.




nach oben springen

#20

RE: Einkaufsstraße

in Innenstadt 18.08.2012 09:47
von Lea Price • 9 Beiträge

Gespannt hörte ich San zu. Das mit ihrem Geburtstag hätte ich mir denken können, doch als sie das mit El erzählte hörte ich ganz genau hin. So etwas hätte ich nie von El erwartet und das sie nicht wusste wieso sie das tat war auch etwas merkwürdig.
Ich schaute San an und war etwas verwirrt, denn wer würde sich einfach so ein Messer in den Bauch rammen? Deshalb nahm ich mir vor dem nächst mal mit El zu sprechen.
,,Merkwürdig das macht doch kein Mensch einfach so! Ich glaube ich werde mal mit ihr reden!" Ich versuchte zu lächeln was mir so halb gelang. ,,San kannst du mir etwas über Els Freund erzählen? Wie er heißt und wie er aussieht!?" Dieses Thema fand ich besser als das davor, denn es war einfach nicht so schlimm und ich wollte alles über Els Freund wissen. Also wartete ich gespannt ab was San sagen würde.






nach oben springen

#21

RE: Einkaufsstraße

in Innenstadt 18.08.2012 12:45
von Santana Gilbert • 95 Beiträge

Ich hörte was sie sagte und wusste nicht wie ich es ihr sagen kann. "ich hab auch schon mit ihr gesprochen sie weiß es selbst nicht." sagte ich und sah Lea an. Ich hatte jetzt schon öfters mit ihr gesprochen und sie hat immer gesagt das sie es nicht wusste.
Lea fragte mich dann wie elenas Freund hieß, es war auch ein besseres Thema. "so viel ich weiß heißt er Kol Collins und er hat braune haare, ehrlich gesagt hab ich ihn mir nicht richtig angesehen." sagte ich und versuchte zu Lächeln, es gelang mir dann auch. Ich wollte dann Avery einwenig in das gespräch einbringen und fragte sie," wo wohnst du jetzt eigentlich?" fragte ich sie und sah sie an.




nach oben springen

#22

RE: Einkaufsstraße

in Innenstadt 19.08.2012 09:19
von Lea Price • 9 Beiträge

San meinte zu mir, dass sie auch schon öfters versucht hat mit El zu reden. Doch sie hat nichts heraus bekommen. Das hörte sich komisch an, doch ich nickte San zu so das sie wusste das ich es verstand.
Dann erzählte sie mir wie El Freund hieß und aussah. Am Ende sagte sie, sie hätte nicht richtig au ihn geachtet. ,,Aha trotzdem danke!" Ich lächelte sie dann an.
Nach unserem Gespräch versuchte sie Avery mit einzubringen, deshalb fragte sie Avery wo sie wohnte. Dabei sah ich Avery an. Dieses kleine Mädchen war sehr mutig, was man von vielen nicht erwarten konnte. Gespannt hörte ich zu was die Geschwister untereinander austauschten.






nach oben springen

#23

RE: Einkaufsstraße

in Innenstadt 06.09.2012 20:55
von Katherina Mikaelson • 44 Beiträge

Ich ging durch die Einkaufsstraße, ich liebte es einfach zu Shoppen doch heute hatte ich nicht wirklich lust dazu. Ich sah mir ein bisschen die Schaufenster an, sah aber nichts interessantes. Ich lief weiter und bekam irgendwie nichts mit ich war komplett in Gedanken, was selten bei mir vorkam aber so war es nun, nun mal und ich könnte es jetzt auch nicht ändern.




nach oben springen

#24

RE: Einkaufsstraße

in Innenstadt 06.09.2012 21:01
von Nick Tanner • 65 Beiträge

Ich ging zu Einkaufsstraße da ich irgendwie lust dazu hatte.Ich sah mich um und entdeckte nach einiger Zeit ein mir all zu bekanntes gesicht. Es war Kathi, die kleine Kathi die ich mal vor drei Jahren hier getroffen habe, damals war sie 15. Sie wüsste bestimmt nicht mehr wer ich war trotzdem ging ich auf sie zu und sah sie lächelnd an.



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ashley Grey
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 334 Themen und 6852 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Rosalie Blackwood